Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Terrorgefahr: Schärfere Kontrollen bei der Hanse Sail?

Rostock Terrorgefahr: Schärfere Kontrollen bei der Hanse Sail?

Organisatoren überprüfen angesichts aktueller Situation ihr Sicherheitskonzept

Voriger Artikel
Hansa-Trainer: „Wir konnten alle Leistungsträger halten“
Nächster Artikel
Terrorgefahr: Schärfere Kontrollen bei der Hanse Sail?

Sicherheitschef Bernd Knitter

Quelle: Nele Reiber

Rostock. Nach den jüngsten Terroranschlägen in Frankreich und dem Amoklauf von München wollen die Organisatoren der Rostocker Hanse Sail das Sicherheitskonzept für das Traditionsseglertreffen noch einmal überprüfen. Möglich seien schärfere Eingangskontrollen und eine stärkere Präsenz von Sicherheitskräften, hieß es gestern. Das Programm des Volksfestes soll aber nicht unter der Bedrohung leiden.

Mehr Notausgänge und bessere Orientierung

7 zusätzliche Notausgänge und Fluchtwege gibt es bei der diesjährigen Hanse Sail am größten Veranstaltungsgelände im Rostocker Stadthafen. Alle Buden und Fahrgeschäfte tragen gut sichtbare Nummern, um die Orientierung für Besucher und Rettungskräfte zu erleichtern. Auch die Liegeplätze der Schiffe sind verständlicher durchnummeriert. Zudem zeigen mehrere große Wegweiser die Notausgänge an.

Zunächst hatte es bei der Vorstellung des Sicherheitskonzeptes Anfang der Woche noch geheißen, Terror zähle nicht zu den angenommenen Szenarien bei der Sail vom 11. bis 14. August (die OZ berichtete). Gestern gab das Hanse-Sail-Büro jedoch eine Presseerklärung heraus: „Inwiefern sich diese Sicherheitsvorkehrungen im Lichte der aktuellen Geschehnisse noch optimieren lassen, wird derzeit von allen Sicherheitspartnern der Hanse Sail geprüft.“

Heute wollen sich die Veranstalter mit der Polizei zusammensetzen, um mögliche Verschärfungen zu besprechen. „Denkbar sind etwa Rucksack- und Taschenkontrollen an den Eingängen der Veranstaltungsorte“, sagte der Sicherheitsbeauftragte der Hanse Sail, Bernd Knitter. „Außerdem werden wir die Ordner darauf sensibilisieren, verstärkt auf auffällige Personen zu achten.“ Angesichts der Übergriffe in der Kölner Silvesternacht sollen die Ordner abends im Bereich vor den Bühnen Grabschattacken und Diebstähle möglichst verhindern. Auf den Anschlag von Nizza, bei dem ein Terrorist mit einem Lkw in eine feiernde Menschenmenge fuhr und 84 Menschen tötete, kann laut Knitter mit Lkw-Sperren reagiert werden. „Wir werden auch noch einmal genau abgleichen, welche Lkw mit Anlieferungen für die Hanse Sail erwartet werden“, sagte Knitter. So könnten unberechtigte Laster schnell erkannt und nach Möglichkeit gestoppt werden. Hanse-Sail-Chef Holger Bellgardt hatte schon vorher betont: „Lkw können nicht in den Besucherbereich gelangen. Lieferfahrzeuge werden an den Einfahrten kontrolliert und von Posten zu Posten weitergeleitet.“

Weniger besorgt vom aktuellen Geschehen zeigen sich die Veranstalter der Travemünder Woche (Schleswig-Holstein), die derzeit läuft. „Unser Sicherheitskonzept hat bisher gut funktioniert und es gibt keinen Anlass, etwas daran zu ändern“, sagte gestern Sprecher Ralf Abratis. So seien Händler schon seit Jahren angehalten, auffällige Kunden an ihren Ständen an die Sicherheitskräfte zu melden.

Es gebe bei dem Seglerfest keine Zwischenfälle über das übliche Maß hinaus, versicherte der Sprecher. Seit dem Beginn der Veranstaltung am vergangenen Freitag sei ein Fall von sexueller Belästigung gemeldet worden. Auch an den Besucherzahlen änderten die jüngsten Anschläge offenbar nichts: „Bei den Gästezahlen liegen wir etwa auf Vorjahresniveau“, sagte Abratis.

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Erst Nizza, dann die Axt-Attacke bei Würzburg und nun Schüsse in München. Mindestens acht Tote, eine unbekannte Anzahl an Verletzten. Eine „akute Terrorlage“, sagt die Polizei. Angst, Unruhe und Panik machen sich überall in der bayerischen Landeshauptstadt breit.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.