Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Tod im Morgengrauen auf der A 19

Kessin Tod im Morgengrauen auf der A 19

Bei einem Unfall auf der A 19 bei Rostock sind am Sonnabendmorgen zwei Menschen gestorben. Laut Polizei fuhr ein mit vier Personen besetzter Passat aus Tschechien in Höhe der Ausfahrt Kessin gegen 5 Uhr ungebremst in einen Lkw.

Kessin. Der Passat geriet unter den Anhänger, dabei wurde das Dach abgetrennt. Die 27-jährige Beifahrerin wurde aus dem Wagen geschleudert, sie war sofort tot. Der 47-jährige Fahrer starb in den Trümmern des Fahrzeugs. Eine 49-Jährige wurde schwer und ihr 27 Jahre alter Sohn leicht verletzt. Der Fahrer war der Bruder der 49-Jährigen, die getötete Frau die Partnerin des 27-Jährigen.

Augenzeugen sagten, sie hätten den Wagen noch kurz vor dem Unfall beobachtet. Er sei schnell gefahren und hätte mehrere andere Autos überholt. Die Autobahn glich einem Trümmerfeld. Die Strecke in Richtung Seehafen Rostock blieb bis 10.30 Uhr gesperrt.

Die Ermittlungen zur Ursache dauern an. Am Lastwagen wurden keine Mängel festgestellt, der Fahrer hatte seine Lenk- und Ruhezeiten eingehalten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.