Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Tourismusbranche: Kritik an neuem Ministeriumsnamen

Rostock/Schwerin Tourismusbranche: Kritik an neuem Ministeriumsnamen

Dass die Branche in der Bezeichnung des zuständigen Ressort nicht mehr aufgeführt wird, halten die Touristiker für unangemessen.

Rostock/Schwerin. Die Urlaubsbranche in Mecklenburg-Vorpommern hat mit Bedauern auf die Streichung des „Tourismus“ im neuen Namen des Wirtschaftsministeriums reagiert. Das Ministerium firmiert seit kurzem nur noch unter „Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit“. „Man könnte sagen, das ist eine Formalie. Aber für Mecklenburg-Vorpommern ist das mehr als eine Formalie“, sagte der Präsident des Landestourismusverbands, Jürgen Seidel, der Deutschen Presse-Agentur.

Die Bedeutung des Tourismus für das Land sei immens hoch, Seidel ging von einem Anteil von rund zehn Prozent am Bruttoinlandsprodukt aus. „Das braucht eine formale Anerkennung. Es wäre wichtig, dass man das in der Landesregierung dokumentiert.“ Unter Seidel als Wirtschaftsminister war der Tourismus 2006 in den Ministeriumsnamen eingeflossen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fabelwesen beflügeln Fantasie
Hier sieht das Seeungeheuer Nessie eher wenig furchterregend aus. Wie es tatsächlich aussieht, weiß keiner - es wurde nie gefangen.

Existieren Bigfoot, Yeti und Dracula vielleicht wirklich? Alles nur Legenden und Mythen? In vielen Regionen der Welt können sich Reisende auf die Suche nach mythischen Kreaturen begeben - von Nordamerika über Bayern bis Australien.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.