Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Tribsees: Umleitung auf A 20 weg
Nachrichten MV aktuell Tribsees: Umleitung auf A 20 weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.09.2017
Tribsees

Die von der Sperrung der Autobahn 20 bei Tribsees Richtung Rostock betroffenen Autofahrer können ein wenig aufatmen: Anstatt die zeitraubende Umleitung über Bad Sülze und Dettmannsdorf nehmen zu müssen, können sie seit gestern Nachmittag die Fahrbahn auf der A 20 Richtung Stettin benutzen, wie Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) berichtete. An den Verengungen in beiden Richtungen sei allerdings mit Verzögerungen zu rechnen.

Eine Sprecherin des Ministeriums sagte, dass genehmigungspflichtige Schwerlasttransporte die provisorische Spur in Richtung Rostock nicht passieren dürften. Damit solle die Belastung der Fahrbahn neben der Schadensstelle reduziert werden. „Normaler Lkw-Verkehr ist nach derzeitigem Stand zugelassen.“ Die Fahrbahn in Richtung Westen war auf 100 Metern Länge mehr als einen halben Meter abgesackt, sie musste komplett gesperrt werden (die OZ berichtete). Ein Bodengutachter wurde beauftragt, die Ursache zu klären. Klar sei aber, dass die Autobahnbrücke feststehe, betonte Pegel. An diese Brücke schließe sich ein Damm an, der auf einer bis zu 20 Meter tiefen Torflinse stehe. Diese sei beim Bau mit vielen kleinen Betonkernen stabilisiert worden. Das Gutachten müsse nun klären, ob diese Kerne die Last möglicherweise nicht gehalten haben. Es könne sich aber auch Torf bewegt haben.

J. Mangler

. Von den fast 22 000 Stiftungen in Deutschland befinden sich nur 166 in Mecklenburg-Vorpommern.

30.09.2017

Das Mädchen, das in Rostock vor Kanzlerin Merkel in Tränen ausgebrochen war, bekommt unbegrenztes Aufenthaltsrecht.

30.09.2017

Holger Arppe, der frühere AfD-Fraktionsvize im Landtag, meldet sich zu Vorwürfen zu Wort. Der Landtag hat Arppe am Donnerstag einstimmig dazu aufgefordert, sein Landtagsmandat niederzulegen.

30.09.2017