Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Trickbetrüger kommen immer häufiger zum Zuge
Nachrichten MV aktuell Trickbetrüger kommen immer häufiger zum Zuge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.12.2017
Neubrandenburg/Schwerin

. Trotz wiederholter Warnungen kommen Trickbetrüger in Mecklenburg-Vorpommern immer öfter zum Zuge. Der Schaden beträgt 2017 schon mehr als 450 000 Euro, etwa 80 000 Euro mehr als 2016, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts Mecklenburg-Vorpommern in Rampe bei Schwerin erklärte. In den ersten neun Monaten seien 680 versuchte und vollendete Betrugsfälle dieser Art gemeldet worden, rund ein Drittel mehr als 2016 und mehr als doppelt so viele wie 2015. Dabei entfallen den Angaben zufolge auf den Enkeltrick, bei dem falsche Verwandtschaftsverhältnisse vorgetäuscht werden, nur noch 44 Prozent aller Versuche. Dagegen stieg die Zahl der falschen Polizisten stark an. Hatten sich im Vorjahr noch acht Prozent der Anrufer als falsche Polizisten vorgestellt, waren 2017 schon 26,8 Prozent aller Gauner. Im Osten des Landes habe sich die Betrugszahl mehr als verdreifacht.

OZ

Gründung der „Bürger für MV“ Ende Januar geplant / Wildt: Auf lange Sicht sind konservative Mehrheiten das Ziel

07.12.2017

Wegen Anstiftung zum versuchten Mord hat das Landgericht Schwerin gestern einen 53 Jahre alten Mann zu zehn Jahren Haft verurteilt. Der Richterspruch erfolgte gut 21 Jahre nach der Tat.

07.12.2017

Tourismusbranche drängt auf Spitzengespräch / Linke stellt sogar Behelfsstraße infrage

07.12.2017
Anzeige