Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Umstrittene Mussäus-Statue endlich enthüllt
Nachrichten MV aktuell Umstrittene Mussäus-Statue endlich enthüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:40 21.04.2013
Akzeptabel: Max-Hugo und Nicky Mussaeus enthüllten die Statue ihres Vorfahren, der noch Mussäus hieß. Um das Werk hatte es eine heftige Auseinandersetzung gegeben, weil es angeblich „pädophile Aspekte“ hatte. Quelle: Lutz Werner

Die Pädophilie-Vorwürfe sind ausgeräumt; jetzt erscheint die Figur mit dem Pastor und den beiden kleinen Kindern auch dem Baudezernat der Nordkirche korrekt zu sein: Die Bronze-Statue, die an den Märchensammler, Volkskundler und Pastor Johann Jakob Mussäus (1789-1839) erinnert, wurde am Sonntag in der Kirche zu Hanstorf (Landkreis Rostock) feierlich enthüllt.

Mussäus war von 1822 bis zu seinem Tod ein sehr populärer Pastor in Hanstorf und Heiligenhagen. Der Hanstorfer Hobby-Künstler Dietrich-Günter Koenig hatte im vergangenen Jahr zunächst eine Statue aus Beton gegossen. Dann gab es Zoff: Die Statue war von der Kirchen-Behörde wegen möglicher „pädophiler Aspekte“ zurückgewiesen worden. Die Hanstorfer reagierten empört.

Jetzt hat Koenig die Stellung der Kinderhände an den Beinen des Pastors ein wenig modifiziert. Die kirchliche Baubehörde erklärte sich im Gegenzug bereit, dafür einen teuren Bronze-Guss zu bezahlen.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Montagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Doberaner Zeitung).

OZ

Rund 20 000 Euro wird die Sanierung des aus dem 14. Jahrhundert stammenden Geläuts der Kirche in Kavelstorf (Kreis Rostock) kosten. Die Kirchgemeinde hofft auf Spenden.

21.04.2013

Daniel Spiller setzte sich in Teterow (Kreis Rostock) bei beiden Läufen der FIM Youth Gold Trophy bis 250 Kubikzentimeter gegen die Konkurrenten durch.

21.04.2013

Der in Rostock geborene 38-Jährige verkörpert in einem ZDF-Mehrteiler einen Privatdetektiv.

08.04.2013
Anzeige