Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Unbekannter wirft Böller auf Rettungskräfte
Nachrichten MV aktuell Unbekannter wirft Böller auf Rettungskräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.02.2017

Ein Unbekannter hat die Besatzung eines Rettungswagens in Ribnitz-Damgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen) offenbar mit Feuerwerkskörpern beworfen. Wie die Polizei mitteilte, fuhren Rettungswagen und Notarzt gegen 19 Uhr zu einem Patienten in der Danziger Straße in Ribnitz. Als sie das Wohnhaus betreten wollten, wurden sie aus einem Fenster heraus mit Böllern beworfen.

Laut Polizei verhinderte nur ein vor dem Haus stehender Baum, dass die Rettungssanitäter und der Notarzt durch die Feuerwerkskörper getroffen wurden. Um weitere Angriffe auf sich zu verhindern, riefen die Rettungskräfte die Polizei zu Hilfe. Die herbeigeeilten Beamten stellten unter dem Baum noch Reste von „Comet-Böllern“ fest. Nach Angaben eines Rettungssanitäters wurden die Feuerwerkskörper aus dem Fenster einer Wohnung im dritten Stock geworfen. In der Wohnung hielt sich ein 18-jähriger Mann auf, der aber bestritt, dass er Feuerwerkskörper geworfen habe. Die Beamten fanden auch keine Hinweise in den Räumen. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, sich zu melden.

Umherfliegende Böller, das bestätigen einige ältere Anwohner in dem Wohngebiet, seien auch außerhalb von Silvester keine Seltenheit. „Eigentlich knallt es hier jeden Abend“, ärgert sich ein Rentner, der seit vielen Jahrzehnten in seinem Block lebt.

OZ

Arla investiert 19 Millionen Euro / Politik und Bauern begrüßen Molkerei-Ausbau

07.02.2017

Vizeadmiral Andreas Krause (60) über die Pläne für den Standort an der Warnow, Arbeitszeiten für Soldaten und YouTube-Videos.

07.02.2017

Die Legehennen-Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern dürfen ihre Eier seit gestern nicht mehr als Freilandeier deklarieren.

07.02.2017
Anzeige