Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Unfall an der Petersdorfer Brücke sorgt für langen Stau
Nachrichten MV aktuell Unfall an der Petersdorfer Brücke sorgt für langen Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.06.2017
Petersdorf/Neubrandenburg

. Ein Unfall an der Petersdorfer Brücke löste gestern Verkehrschaos auf der A 19 aus. Gegen 12.40 wechselte ein 76-jähriger Skoda-Fahrer in Richtung Rostock, 1,5 Kilometer vor der Brücke, unvermittelt den Fahrstreifen. Eine 46-Jährige konnte mit ihrem Ford nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Skoda.

Zwei Personen wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, eine weitere wurde leicht verletzt. Die A 19 blieb für mehr als eine Stunde voll gesperrt. Es gab mehrere Kilometer Stau.

Bereits am Freitagabend starb ein 68-jähriger Autofahrer nahe Neubrandenburg. Acht weitere Menschen wurden verletzt. Der 68-Jährige geriet mit seinem Wagen in den Gegenverkehr, streifte zwei entgegenkommende Autos und krachte in einen voll besetzten Transporter. Der Autofahrer starb noch an der Unfallstelle. Die sieben Insassen des Transporters wurden ebenso verletzt wie die 56 Jahre alte Fahrerin eines der Autos.

Am Sonnabend stoppte die Polizei in Rostock einen Betrunkenen, der mit einem Mercedes SL 500 mit 116 km/h – mehr als doppelt so schnell wie erlaubt – durch die Stadt raste. Der Alkoholtest ergab 1,84 Promille. Gegen den 50-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

OZ

Rund 10000 Fälle pro Jahr in MV / Nur etwa jeder dritte wird aufgeklärt

12.06.2017

Gewerkschaften und Opposition kritisieren Bezahlung und Betreuungs- schlüssel

12.06.2017

Eingeschleppte Bakterien aus Südeuropa lassen Pflanzen vertrocknen

12.06.2017
Anzeige