Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unternehmer fordern Hilfe für Mittelstand

Schwerin Unternehmer fordern Hilfe für Mittelstand

. Die drei regionalen Unternehmensverbände in Mecklenburg-Vorpommern erwarten von der künftigen Landesregierung eine Wirtschaftsförderung im Sinne des heimischen Mittelstandes.

Schwerin. . Die drei regionalen Unternehmensverbände in Mecklenburg-Vorpommern erwarten von der künftigen Landesregierung eine Wirtschaftsförderung im Sinne des heimischen Mittelstandes. „Es ist für das Land zwar wichtig, neue Industrieunternehmen anzusiedeln. Doch dürfen im Werben um Investoren die vielen kleinen und mittleren Betriebe, die das Grundgerüst unserer Wirtschaft bilden, nicht vernachlässigt werden“, mahnte gestern der Schweriner Verbandspräsident, Rolf Paukstat.

Gemeinsam mit seinen Amtskollegen aus Rostock und Greifswald, Frank Haacker und Gerold Jürgens, richtete Paukstat einen elf Punkte umfassenden Aufgabenkatalog an die Politik. Darin fordern die Verbände unter anderem Unterstützung bei der Sicherung des Fachkräftebedarfs, eine stärkere Einbindung bei Gesetzesvorhaben, Bürokratieabbau und gezielte Hilfen bei der Zusammenarbeit kleiner Firmen mit Forschern zur Produktinnovation.

Jürgens sprach sich dafür aus, Firmen im strukturschwachen Vorpommern weiterhin eine hohe Förderung zu gewähren. Haacker forderte die Landesregierung auf, bei Großinvestitionen wie etwa dem jetzt massiv vorangetriebenen Breitbandausbau darauf hinzuwirken, dass auch Unternehmen aus den Regionen zum Zug kommen. „Bevor wir als Subsubsub-Unternehmen eingebunden werden und die Gewinnmarge kaum noch zu erkennen ist, wären direkte Kooperationen mit den Investoren die deutlich bessere Alternative“, betonte Haacker.

Kritik gab es am Kurs in der Energiepolitik. Wenn im Nordosten immer mehr Ökostrom produziert werde, der im Netz aber nicht transportiert werden könne, treibe das die Strompreise nur noch mehr in die Höhe. „Wir haben in Vorpommern schon jetzt die höchsten Preise in ganz Deutschland“, beklagte Jürgens.

Den drei Unternehmensverbänden des Landes gehören etwa 1500 Unternehmen mit rund 50 000 Beschäftigten an. Die Wirtschaft des Landes ist aber in weiteren Verbänden sowie in den Kammern organisiert.

Frank Pfaff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.