Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Untreue-Ermittlungen bei der Awo ausgeweitet
Nachrichten MV aktuell Untreue-Ermittlungen bei der Awo ausgeweitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.08.2016

. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Kreisverband Müritz der Arbeiterwohlfahrt (Awo) sind ausgeweitet worden. „Wir haben getrennte Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Untreue gegen den ehemaligen Kreisgeschäftsführer sowie den Kreisverbandsvorsitzenden eingeleitet“, sagte ein Sprecher gestern. Derzeit würden Unterlagen geprüft. Der Vorsitzende, der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Götz-Peter Lohmann (im Bild), war auch Vize-Landesverbandschef und hatte seine Ämter am Wochenende niedergelegt. Ihm wird vorgeworfen, in neun Jahren über eine Tochtergesellschaft rund 700000 Euro bekommen zu haben, ohne Leistungen erbracht zu haben. Der abberufene Geschäftsführer soll am Kreisvorstand vorbei einen Vertrag mit Lohmann geschlossen haben. Laut Medienberichten sollen die Untreue-Vorwürfe dem Kreisvorstand bereits seit Januar 2016 bekannt gewesen sein.

OZ

Vor der Landtagswahl: Spitzenkandidaten stellen Ideen vor – Teil 7: Erneuerbare Energien

03.08.2016

Bei einem Fall von Kindesmissbrauch in Schwerin unterstützt die Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ die Ermittler. Am 15.

03.08.2016

. Der integrationspolitische Sprecher der Schweriner CDU-Landtagsfraktion, Michael Silkeit, hat die Vorsitzende des Flüchtlingsrates Mecklenburg-Vorpommern, ...

03.08.2016
Anzeige