Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Vandalismus: Unbekannte zerlegen Sportanlage
Nachrichten MV aktuell Vandalismus: Unbekannte zerlegen Sportanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 26.03.2014
Unbekannte sind in die Freizeitsportanlage Barth eingebrochen und haben Inventar zerstört. Quelle: Marco Schwarz
Anzeige
Barth

Vandalen sind in einer Freizeitsportanlage in Barth eingebrochen und haben in den Räumen randaliert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, haben sich die anonymen Täter Zutritt zur Anlage in der Bertolt-Brecht-Straße verschafft.

„Der oder die bislang unbekannten Täter haben zwei Fenster gewaltsam geöffnet und sind durch diese einstiegen“ , informierte Cathleen Kohr von der Polizeiinspektion Stralsund am Mittwoch. Anschließend zerstörten sie Sportgeräte und anderes Inventar der Sportanlage. Wann genau das passiert ist, ist noch unklar. Als Zeitspanne wird der 20. bis 25. März angegeben.

Ob auch Gegenstände gestohlen wurden, konnte die Polizei am Mittwoch ebenfalls noch nicht sagen. Die Täter verursachten einen Sachschaden von etwa 5000 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Barth seien am Dienstag über den Vandalismus informiert worden und hätten vor Ort die Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Inzwischen sind die Polizisten des Kriminaldauerdienstes Stralsund im Einsatz. Sie sichern die Spuren und haben die Ermittlungen aufgenommen.



Virginie Wolfram

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts arbeiten mit Kollegen aus Japan zusammen.

Auch in Mecklenburg-Vorpommern gibt es bereits Züchter von Wagyu-Kühen.

26.03.2014

Die Fallzahlen in MV haben sich verdoppelt. Die Aufklärungsquote sank von 32,4 auf 25,7 Prozent. Der Innenminister lässt nun spezialisierte Ermittler ausbilden.

26.03.2014

In 160 Containern soll die Schweißstrecke für Schiffe von Rostock ins russische Wladiwostok transportiert werden.

26.03.2014
Anzeige