Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Vater soll eigene Töchter mehrfach missbraucht haben
Nachrichten MV aktuell Vater soll eigene Töchter mehrfach missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.10.2017
Schwerin

. Wegen vielfachen schweren sexuellen Missbrauchs seiner beiden Töchter steht seit gestern ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim vor dem Landgericht Schwerin. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, zwischen 1996 und 2002 in 63 Fällen mit den Mädchen Geschlechtsverkehr vollzogen zu haben. Eines der Kinder soll beim ersten der Fälle erst acht Jahre alt gewesen sein. Laut Anklageschrift vermittelte der Angeklagte seinen Töchtern, dass es normal sei, wenn ein Vater mit seinen Töchtern Sex habe. Der gelernte Maurer bekundete, er habe zu den Vorwürfen „weiter nichts zu sagen“.

Laut Staatsanwaltschaft soll sich der Vater vor allem an der älteren der beiden Töchter vergangen haben. Die beiden sind heute 29 und 28 Jahre alt. In mindestens einem Fall soll er beide Kinder gleichzeitig missbraucht haben. Die Vorfälle sollen sich nach Erkenntnissen der Ermittler im Wohnzimmer, auf dem Dachboden, im Kinderzimmer der Mädchen, im elterlichen Schlafzimmer oder auch im Wohnwagen der Familie während eines Camping-Urlaubs ereignet haben.

Die Töchter erstatteten 2012 Anzeige bei der Polizei, nachdem sich eine von ihnen während einer Therapie der Therapeutin offenbart hatte. Laut Nebenklagevertreterin haben inzwischen allerdings zwei Gutachter die Glaubwürdigkeit der Aussagen der Töchter unterschiedlich bewertet. Beide sollen am Freitag als Zeuginnen gehört werden.

Andreas Frost

Mehr zum Thema

Stralsund. Die Deutsche Bahn plant ein Millionen-Projekt in Stralsund. Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs – er wurde 1990 zurückgebaut – soll eine ...

30.09.2017

Die Bluttat von Las Vegas gehört zu den entsetzlichsten Massenmorden, die die USA je erlebt haben. Erschwinglichkeit und Menschenmassen machen die Stadt zu einem der verwundbarsten weichen Ziele der Welt. Wird hier jetzt alles anders werden?

03.10.2017

Alleine hätte sich das Projekt für Renault nie gerechnet. Doch weil Partner Nissan ohnehin einen Navarra hat, können jetzt auch die Franzosen ihren ersten Pick-Up anbieten. Sie locken mit dem Alaskan Landschaftsgärtner und Kunden mit ausgeprägtem Freizeitverhalten.

04.10.2017

Dort soll es Ärzte und Einkaufsshops geben

05.10.2017

Sportler in MV begrüßen Ankündigung des Landes, die Zuschüsse zu erhöhen

05.10.2017

+++ Störtebeker-Intendant: 16 000 Euro Strafe für Heckenschnitt +++ Greifswald: Tele-Notarzt rettet Leben +++ Usedom feiert XXL-Feuerwerk +++ Rostocker Grundschule ausgezeichnet +++

05.10.2017