Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Verdi setzt Streiks bei Post fort

Bonn/Schwerin Verdi setzt Streiks bei Post fort

Im Tarifstreit bei der Deutschen Post hat die Gewerkschaft Verdi weitere Warnstreiks angekündigt. Sie erwarte, dass die Arbeitgeberseite bei der dritten Verhandlungsrunde am Donnerstag ein einigungsfähiges Angebot vorlege, sagte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Andrea Kocsis.

Bonn. Die Gewerkschaft will für die 132 000 Tarifbeschäftigten sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 140 Euro mehr im Monat durchsetzen. Insgesamt beschäftigt die Post in Deutschland 175 000 Menschen.

In der Nacht zum Samstag waren mehr als 1200 Beschäftigte dem Aufruf zum Warnstreik gefolgt. Betroffen waren Postverteilzentren in Schwerin, Essen, Dortmund, Krefeld, Hagen, Herford, Bremen, Lübeck und Elmshorn. Rund sechs Millionen Briefe und 150 000 Pakete hätten nicht oder nur verzögert bearbeitet werden können. Sie sollen bis spätestens heute zugestellt werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.