Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Viele Kinder nicht gegen Masern geimpft
Nachrichten MV aktuell Viele Kinder nicht gegen Masern geimpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.07.2013
Schwerin

In Mecklenburg-Vorpommern sind mehr als die Hälfte der Kleinkinder nicht ausreichend gegen Masern geimpft. Nur rund 43 Prozent der Kinder erhalten einer Studie zufolge vor ihrem zweiten Geburtstag die von Experten empfohlene Doppel-Impfung. Bundesweit lag die Quote mit 37 Prozent noch niedriger, wie die kassenärztlichen Vereinigungen gestern mitteilten. Die Forscher hatten für ihre Erhebung die Daten von mehr als 550 000 Kindern ausgewertet, die im Jahr 2008 geboren wurden. Das sind 81 Prozent des Jahrgangs.

Jüngste Masern-Ausbrüche in Deutschland hatten Impflücken aufgedeckt. „Masern sind hochansteckend und keine harmlose Kinderkrankheit“, mahnte Sozialministerin Manuela Schwesig (SPD). Sie empfahl Eltern, ihre Kinder möglichst früh impfen zu lassen und auch den eigenen Impfstatus zu überprüfen. Schwesig forderte weitere Aufklärung und will prüfen, ob die Gesetze verschärft werden sollten. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO muss eine Impfquote von 95 Prozent erreicht werden, um die Masern bis 2015 in Europa auszurotten.

OZ

In der Rostocker Kunsthalle ist seit dieser Woche die Ausstellung „Traummänner und Traumfrauen“ zu sehen. Die OZ wollte wissen, von wem unsere Leser träumen.

18.07.2013

Schwein Lilly war ein Star in einem Hotel auf der Ferieninsel. Nach dem Tod des Tieres gibt es nun zwei neue Lieblinge.

18.07.2013

Ein Neonazi aus Wismar soll Mitglied einer rechten Terrorzelle sein. Die Gruppe wollte das „politische System beseitigen“.

18.07.2013