Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Vorpommer hetzte gegen Claudia Roth
Nachrichten MV aktuell Vorpommer hetzte gegen Claudia Roth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 15.02.2017

Nach Hetze im Internet gegen die Grünen-Politikerin Claudia Roth ist ein 57-Jähriger aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald zu einer Geldstrafe von 1920 Euro verurteilt worden. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten erließ gestern einen Strafbefehl wegen Beleidigung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten. Der Mann soll im September und Oktober 2015 auf seiner Facebook-Seite die Bundestagsabgeordnete verunglimpft und beleidigt haben. Dabei habe er sich auf Äußerungen von Roth zur Flüchtlingspolitik bezogen. Der verhängte Strafbefehl erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft. Das Gericht hatte zunächst für gestern einen Prozesstermin anberaumt, zu dem der Angeklagte nicht erschienen war – ohne ausreichende Entschuldigung, sagte die Richterin. Er habe nur eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eingereicht. Gegen die Strafe in Höhe von 160 Tagessätzen zu je zwölf Euro kann der Mann Einspruch einlegen.

OZ

Mehr zum Thema

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

10.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Rechnungshof zweifelt an Leistungsfähigkeit kleiner Einheiten – Innenminister lehnt Zwangsfusionen ab

15.02.2017

13 Aussteller aus dem Norden präsentieren ihre Spezialitäten auf der Leitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg.

15.02.2017

OZ-Forum mit den Fraktionschefs des Schweriner Landtags

15.02.2017
Anzeige