Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Wahlkampf in MV: Alfa-Mann Lucke fordert „Nord- und Süd-Euro“

Schwerin Wahlkampf in MV: Alfa-Mann Lucke fordert „Nord- und Süd-Euro“

Schwere Mission für einen einstigen Politstar: Bernd Lucke, vor Jahren Vater der Alternative für Deutschland und im Streit gegangen, ist derzeit in MV auf Stimmenfang ...

Voriger Artikel
Jugendwehren auf Weltrekord-Kurs
Nächster Artikel
Pokal-Turnier: Empor ist heiß auf Finale gegen Flensburg

Bernd Lucke, Alfa

Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Schwerin. Schwere Mission für einen einstigen Politstar: Bernd Lucke, vor Jahren Vater der Alternative für Deutschland und im Streit gegangen, ist derzeit in MV auf Stimmenfang für die Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) unterwegs. 40 Mitglieder hat die Mini-Partei landesweit und tritt auch zur Landtagswahl an. Natürlich sei der Wahlkampf schwer, räumt Lucke ein. Er stehe weiterhin für die Grundsätze Rechtsstaatlichkeit, Bürokratieabbau, den „Kampf gegen Wertedefizite“. Von den etablierten Parteien erwarte er, sich an Gesetze zu halten. Beim Flüchtlingsstrom 2015 sei dies umgangen worden. Die Flüchtlinge müssten jetzt integriert werden, ihnen dürfe aber keine „Vollversorgungsbotschaft“ entgegengebracht werden. Der Rechtsstaat müsse gestärkt, Strafverfahren zeitnah abgearbeitet werden. In der Bildungspolitik setze Alfa auf Verlässlichkeit. Schülern müssten mehr „Ordnung, Fleiß und Disziplin“ vermittelt werden. Unternehmer im Land sollten von Bürokratie- und Steuer-Hürden befreit werden. Die Erbschaftssteuer würde er zum Beispiel komplett abschaffen, so Lucke.

Die derzeit auch im Land starke AfD betrachte er mit Skepsis. Dies sei nicht mehr seine Partei. Es gebe aber in der Gesellschaft jenseits der CDU ein ausgeprägtes Bedürfnis nach „einer bürgerlichen Kraft“. Hier setze auch Alfa an.

Mit der Kritik am Euro hatte Lucke die AfD einst starkgemacht. Seine Forderung: „Wir müssen uns an unsere Regeln halten.“ Heißt: nicht Länder retten, die dagegen verstoßen. Denn der Euro sei abgewertet, messbar zum Beispiel am Wertverfall von Anlagen für Altersvorsorge. Lucke fordert eine Teilung in „einen Nord- und einen Süd-Euro“. Nur durch Ausscheiden finanziell schwächerer Länder könne die Gemeinschaftswährung gerettet werden.

fp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rio de Janeiro

Olympia in Rio ähnelt Athen 2004: Finanz- und Organisationsprobleme. Es passieren recht komische Sachen - aber es gibt auch große Momente. Vielen Menschen in Rio de Janeiro graut vor der Zeit nach Olympia. Aber erstmal jubelt Brasilien über olympisches Fußball-Gold.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.