Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wahlkampf in MV: Alfa-Mann Lucke fordert „Nord- und Süd-Euro“
Nachrichten MV aktuell Wahlkampf in MV: Alfa-Mann Lucke fordert „Nord- und Süd-Euro“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 26.08.2016
Bernd Lucke, Alfa Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Schwere Mission für einen einstigen Politstar: Bernd Lucke, vor Jahren Vater der Alternative für Deutschland und im Streit gegangen, ist derzeit in MV auf Stimmenfang für die Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) unterwegs. 40 Mitglieder hat die Mini-Partei landesweit und tritt auch zur Landtagswahl an. Natürlich sei der Wahlkampf schwer, räumt Lucke ein. Er stehe weiterhin für die Grundsätze Rechtsstaatlichkeit, Bürokratieabbau, den „Kampf gegen Wertedefizite“. Von den etablierten Parteien erwarte er, sich an Gesetze zu halten. Beim Flüchtlingsstrom 2015 sei dies umgangen worden. Die Flüchtlinge müssten jetzt integriert werden, ihnen dürfe aber keine „Vollversorgungsbotschaft“ entgegengebracht werden. Der Rechtsstaat müsse gestärkt, Strafverfahren zeitnah abgearbeitet werden. In der Bildungspolitik setze Alfa auf Verlässlichkeit. Schülern müssten mehr „Ordnung, Fleiß und Disziplin“ vermittelt werden. Unternehmer im Land sollten von Bürokratie- und Steuer-Hürden befreit werden. Die Erbschaftssteuer würde er zum Beispiel komplett abschaffen, so Lucke.

Die derzeit auch im Land starke AfD betrachte er mit Skepsis. Dies sei nicht mehr seine Partei. Es gebe aber in der Gesellschaft jenseits der CDU ein ausgeprägtes Bedürfnis nach „einer bürgerlichen Kraft“. Hier setze auch Alfa an.

Mit der Kritik am Euro hatte Lucke die AfD einst starkgemacht. Seine Forderung: „Wir müssen uns an unsere Regeln halten.“ Heißt: nicht Länder retten, die dagegen verstoßen. Denn der Euro sei abgewertet, messbar zum Beispiel am Wertverfall von Anlagen für Altersvorsorge. Lucke fordert eine Teilung in „einen Nord- und einen Süd-Euro“. Nur durch Ausscheiden finanziell schwächerer Länder könne die Gemeinschaftswährung gerettet werden.

fp

Wer wird Minister in der neuen Landesregierung? Hinter den Kulissen laufen die Planspiele – eine Analyse

26.08.2016

Anders als seine Artgenossen taucht der Riese vor Rügen sehr selten aus den Wellen / Wie gut es dem Säuger geht, ist unklar

26.08.2016

56-Jähriger kassierte in Kühlungsborn für Appartements, die ihm nicht gehörten / Der Betriebswirt sagt, er habe „wie ein Drogensüchtiger“ gehandelt / Sein Motiv: Schulden

26.08.2016
Anzeige