Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Walforscher: Delfine könnten sich in Ostsee ansiedeln
Nachrichten MV aktuell Walforscher: Delfine könnten sich in Ostsee ansiedeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 21.03.2016
Ein Delfin in der Kieler Förde: Laut einem Forscher könnten sich die Tiere dauerhaft in der Ostsee ansiedeln. Quelle: Merle Schaack
Anzeige
Stralsund

In der Ostsee könnten sich dauerhaft Delfine ansiedeln. Diese Hoffnung hegt der Kieler Walforscher Boris Culik. Er nimmt an, die beiden Großen Tümmler, die seit einigen Tagen in der Kieler Förde für Aufsehen sorgen, seien nur zwei von mindestens fünf Tieren sind, die schon im Vorjahr zwischen Deutschland und Schweden gesehen wurden. Das würden Bilder von Sichtungen an der schwedischen, litauischen und deutschen Küste nahelegen.

Eigentlich leben Große Tümmler in der Nordsee. Dass sie jetzt vermehrt in der Ostsee gesichtet werden, hänge vermutlich mit Salzwassereinbrüchen 2014/2015 zusammen. Das sauerstoff- und salzreiche Wasser habe die Bedingungen für Delfine und ihre Nahrung in der Ostsee erheblich verbessert.

Von Merle Schaack und Thomas Luczak

Mehr zum Thema

Thomas Seemann aus Zornow lässt seine Schafe von Pyrenäenberghunden bewachen. 20 000 Euro hat der 33-Jährige in den Schutz seiner Tiere investiert. Weil er nicht in einem ausgewiesenen Wolfsgebiet lebt, gab es vom Land keinen Cent.

16.03.2016

Vögel zählen aus der Vogelperspektive: Luftbilder können es Wissenschaftlern erleichtern, Populationen genau zu ermitteln. Stören dürfen die Drohnen die Tiere aber nicht.

04.04.2016

Seit Mitte Februar wurden mehrere Tiere in Userin bei Neustrelitz verletzt. Eines wurde sogar getötet.

18.03.2016

Der Zinnowitzer Maik Just wird Anfang Mai die Crew der „Minden“ unterstützen. Der Seenotkreuzer ist im Mittelmeer unterwegs und bewahrt dort Flüchtlinge vor dem Ertrinken.

21.03.2016

Zweckverbände, die keine ausreichenden Rücklagen gebildet haben, könnten die Beitragszahler in MV erneut zur Kasse bitten.

21.03.2016

Laut Wissenschaftler Boris Culik tummeln sich derzeit fünf der Meeressäuger im Binnenmeer / Die Lebensbedingungen für die Tiere haben sich stark verbessert

21.03.2016
Anzeige