Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Warnung vor Abzocke bei der Partnersuche
Nachrichten MV aktuell Warnung vor Abzocke bei der Partnersuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.02.2018

Schwerin. Kurz vor dem Valentinstag am 14. Februar hat die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern vor Abzocke mit Partnerschaftsanzeigen gewarnt.

Beschwerden bei Verbraucherschützern häuften sich, informierte die Zentrale gestern. 2017 seien Verbraucher in mehr als 150 Fällen beraten worden, sagte ein Sprecher.

Online wie offline seien Anzeigen oft „trickreich“ aufgebaut. Selbst hinter individualisierten Anzeigen verberge sich mitunter keine Einzelperson, sondern ein Single- und Freizeitclub, bei dem hohe Kosten anfallen könnten. Die beschriebene Person diene lediglich als Lockvogel für eine „Vertragsfalle“. Dann fällige Beträge beliefen sich häufig auf bis zu 5000 Euro.

Auch im Internet arbeiteten manche Anbieter von Flirt- und Singlebörsen mit unlauteren Methoden. Mitarbeiter der Plattformen gäben sich als echte Kontaktpersonen aus, um so Umsatz zu generieren. Mit Test-Abos und Flirtgutscheinen lockten sie Kunden in Verträge mit mehrjährigen Laufzeiten, die monatlich zwischen 30 und 70 Euro kosteten. Kündigungen würden zurückgewiesen oder Wertersatz gefordert.

Verbraucherschützer geben rat in einer Checkliste. So sollten sie das Kleingedruckte lesen und nicht sofort den gesamte Zeitraum bezahlen.

OZ

Brutale Täter könnten härter bestraft werden / Hund, Katze & Co. nicht mehr als Sache einstufen

13.02.2018

Trotz zuletzt winterlicher Temperaturen kann nach Angaben des Bauernverbands in Mecklenburg-Vorpommern seit Anfang Februar wieder Gülle auf die Felder gesprüht werden.

13.02.2018

Es sind schreckliche Bilder: Innerhalb von 24 Stunden brennen zweimal Pferdeställe in Gnoien im Landkreis Rostock. Offenbar haben unbekannte Täter die Anlagen in Brand gesteckt.

13.02.2018
Anzeige