Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Was heute in MV wichtig wird
Nachrichten MV aktuell Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 11.04.2017
Die Spitzen von SPD und CDU wollen am Dienstag beraten, wie die angestrebte Reform des kommunalen Finanzausgleichs in MV vorangebracht werden soll. (Symbolfoto) Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Schwerin

Zeit drängt: Koalition berät über kommunalen Finanzausgleich

Bei einem Schlüsselvorhaben aus ihrem Regierungsprogramm gerät die SPD/CDU-Koalition in Schwerin schon zu Beginn der Legislaturperiode in Zugzwang. Die Spitzen beider Parteien wollen am Dienstag (18.00 Uhr) beraten, wie die angestrebte Reform des kommunalen Finanzausgleichs vorangebracht werden soll. Jährlich etwa 1,1 Milliarden Euro erhalten die Kommunen über den kommunalen Finanzausgleich, weitere Millionenzuwendungen gewährt das Land über Sonderprogramme mit Zweckbindung. Die Kommunalverbände fordern seit Jahren höhere pauschale Zuweisungen.

„Sea Eye“ sticht mit zweitem Schiff zur Flüchtlingsrettung in See

Stralsund. Die Hilfsorganisation „Sea Eye“ will am Dienstag (13.00 Uhr) in Stralsund ein zweites Rettungsschiff für das Mittelmeer in Dienst stellen. Der rund 60 Jahre alte einstige Fischkutter „Seefuchs“ war bis 2016 als Exkursions- und Tauchschiff im Einsatz. Das Schiff soll zusammen mit der bereits seit längerem im Einsatz befindlichen „Sea Eye“ vor der libyschen Küste kreuzen und schiffbrüchige Flüchtlinge retten. Gleich im Anschluss an die Zeremonie soll die „Seefuchs“ in Richtung Mittelmeer aufbrechen.

dpa

Jeder Zweite im Nordosten ist älter als 55 Jahre. Nachfolger fehlen selbst in den Städten.

11.04.2017

Der größte Öko-Eier-Vermarkter in Mecklenburg-Vorpommern muss das Biopark-Label von seinen Verpackungen nehmen.

11.04.2017

Die Laufvögel wurden in Westmecklenburg zur Plage. Naturschützer und Bauern fordern Gegenmaßnahmen.

11.04.2017
Anzeige