Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Gutachten und Plädoyers im Totschlagsprozess gegen Syrer erwartet +++ Tod nach 23 Messerstichen – Zeugen werden gehört +++ Einbruchserie bei Bauern: Kammer hört weiter Hauptzeugen an

Voriger Artikel
Warm und feucht: Es droht ein Rekord-Mückensommer
Nächster Artikel
Handwerker stürzen in Fahrstuhlschacht

Mit Fußfesseln kommt der Angeklagte Achmed B. am 15. Juni 2017 in den Sitzungssaal im Landgericht Stralsund. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 35-jährigen Mann Totschlag vor. (Archivfoto)

Quelle: Stefan Sauer / Dpa

Gutachten und Plädoyers im Totschlagsprozess gegen Syrer erwartet

Stralsund. Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer 41-jährigen Syrerin werden am Montag (9.00 Uhr) das psychiatrische Gutachten und die Plädoyers erwartet. Der 54 Jahre alte, ebenfalls aus Syrien stammende Angeklagte soll seine Frau im November 2016 in Bergen auf der Insel Rügen erstochen haben.

Der Mann war im Verfahren durch sein ungewöhnliches Verhalten aufgefallen. Beim Anblick eines Fotos seiner toten Frau hatte er sich mehrfach ins Gesicht und dann seinen Kopf auf den Tisch geschlagen, so dass er eine Platzwunde erlitt. Zu Prozessbeginn hatte der Mann im Falle einer Verurteilung die Todesstrafe vom Gericht verlangt. Der Mann hatte am ersten Prozesstag die Tat indirekt eingeräumt.

Tod nach 23 Messerstichen – Zeugen werden gehört

Stralsund. Nach dem gewaltsamen Tod eines aus Indien stammenden Mannes in Stralsund werden am Montag im Prozess gegen den mutmaßlichen Täter mehrere Zeugen gehört. Unter anderem soll ein Mann aussagen, der kurze Zeit vor der Tat zusammen mit dem Angeklagten das spätere Opfer in dessen Wohnung besucht hatte. Ein 35-jähriger russischer Tschetschene ist angeklagt, den 42-jährigen Mann an Heiligabend mit 23 Messerstichen getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag vor. Der Angeklagte schweigt zu der Tat.

Einbruchserie bei Bauern: Kammer hört weiter Hauptzeugen an

Neubrandenburg. Am Landgericht Neubrandenburg wird am Montag (10.00 Uhr) der Prozess um eine Einbruchserie bei Agrarbetrieben fortgesetzt. Die Kammer will den Hauptzeugen, der nach einem Geständnis zu einer Haftstrafe verurteilt ist, zu weiteren Einbrüchen befragen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Themen des Tages
Nach dem kurzfristigen Abbruch der Gespräche zur neuen Kita-Erzieherausbildung in Mecklenburg-Vorpommern kehrt die CDU an den Verhandlungstisch zurück. Im Bild: Garderobe der Kindertagesstätte „Spatzenhaus“ in Rohlstorf (Landkreis Nordwestmecklenburg)

SPD und CDU reden wieder über Kita-Erzieherausbildung +++ Beginn der Ferienzeit bringt mehr Arbeit für Rettungsschwimmer +++ Gewerkschaft ruft zu Streik an Klinik in Demmin auf +++ „Die Maske kehrt zurück“: Müritz-Saga stellt aktuelles Stück vor

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.