Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Was heute in MV wichtig wird
Nachrichten MV aktuell Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 06.12.2017
Der 52-jährige Angeklagte mit seinem Anwalt vor dem Landgericht Schwerin. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Urteil im Auftragsmord-Prozess erwartet

Im Prozess um einen mehr als zwei Jahrzehnte zurückliegenden versuchten Auftragsmord in Plate bei Schwerin wird für Mittwoch am Landgericht Schwerin das Urteil erwartet. Dem heute 53 Jahre alten Angeklagten wird Anstiftung zum versuchten Mord vorgeworfen. Er soll im Auftrag eines Fahrlehrers zwei Männer gedungen haben, im März 1996 auf dessen ehemalige Ehefrau zu schießen. Die Frau überlebte schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft forderte in ihrem Plädoyer elf Jahre Haft für den Angeklagten. Die Verteidigung hingegen plädierte auf Freispruch.

Der Fahrlehrer war 2002 zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Einer der beiden Schützen erhielt 1997 eine lebenslange Haftstrafe, der andere sieben Jahre Jugendstrafe.

Zu Beginn des aktuellen Prozesses war dem angeklagten 53-Jährigen von der Staatsanwaltschaft auch die Vermittlung eines zweiten Mordauftrags im Jahr 1995 in Schwerin zur Last gelegt worden. Der Fall wurde abgetrennt und soll später verhandelt werden.

Neues Ortsschild für Rostock

Rostock. Am Mittwoch wird in der Hansestadt das erste Ortseingangsschild  mit der Bezeichnung „Hanse- und Universitätsstadt Rostock“ enthüllt. Neben dem 800. Jubiläums Rostocks im kommenden Jahr feiert 2019 die Universität ihren 600. Geburtstag. 

OZ-Telefonforum zur Krankenversicherung

Rostock.Fragen zur Krankenversicherung beantworten am Mittwoch beim OZ-Telefonforum Wiebke Cornelius von der Verbraucherzentrale MV, Markus Juhls von der AOK Nordost und Thomas Räth vom Verband der Privaten Krankenversicherung. Die Experten sind von  11 bis 13 Uhr erreichbar unter ☎ 0381/365100.

Minister übergibt Fördermittel

Wismar. Infrastrukturminister Christian Pegel übergibt am Mittwoch an Wismars Bürgermeister Thomas Beyer (beide SPD) eine Förderzusage für den Neubau der Kindertagesstätte „Bunte Stifte“ und einen Zuwendungsbescheid für den Umbau des Bahnhofsvorplatzes. Rund 1,6 Millionen Euro Städtebaufördermittel fließen in den Neubau der integrativen Kita im Sanierungsgebiet „Altstadt“. 84 Kinder werden dort betreut. Geplant ist ein zweigeschossiger Neubau zwischen der Dr.-Leber-Straße und der Turmstraße. Mit dem Vorhaben soll im ersten Quartal 2018 begonnen werden.

Der Zuschuss des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung für den Bahnhofsvorplatz beträgt rund 650 000 Euro. Für die Neugestaltung des Bereichs werden unter anderem eine neue Straße mit Wendeschleife, Gehwege und eine gepflasterte Fläche entstehen. Das Vorhaben dient der Erschließung einer geplanten Park-and-ride-Anlage am Bahnhof.

SSC will in Dresden punkten

Schwerin/Dresden. Die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin stehen am Mittwoch im Topspiel der Bundesliga gegen den Dresdner SC. Das Duell zwischen dem Meister und ungeschlagenen Tabellenführers bei den drittplatzierten Dresdnerinnen ist das erste von zwei Aufeinandertreffen der Clubs in diesem Dezember. Bereits 14 Tage später kommt es im Halbfinale um den DVV-Pokal an gleicher Stelle zu einer Neuauflage der beiden erfolgreichsten deutschen Vereinsmannschaften der vergangenen zehn Jahre.

OZ/dpa

Mehr zum Thema

Henriette Bettin ist ein Urgestein des Rollsportclubs / Schwerin ehrt sie für herausragendes Engagement

02.12.2017

Plädoyers in Prozess gegen Ehepaar um Kindesmisshandlung +++ Super-Azubis aus Nordosten bei Besten-Ehrung in Berlin +++ Helfer stellen Projekt für Afrika vor +++ Öffentliche Diskussion zu Bebauungsplänen

04.12.2017

Im Ortsteil Steinhausen hat die Gemeinde Neuburg noch Flächen, die bebaut werden könnten. Es würde der Straße Am Fischmarkt sogar gut tun, sagt Claus Müller vom Architektur- und Planungsbüro: „Im Prinzip würde damit eine große Baulücke gefüllt.“ Neuburgs Gemeindevertreter stimmten für den Entwurf.

05.12.2017

Als Überraschung sind Hund, Katze & Co. eine schlechte Idee. Viel besser ist es, wenn der Beschenkte das Tier bereits ausführlich kennt.

06.12.2017

Überall in Rostock wird früh am 6. Dezember in blank geputzte Stiefel geschaut. Denn in der Nacht legt der Nikolaus braven Kindern etwas Süßes in die Schuhe. In Rostock gibt es jedoch auch andere Geschichten und Traditionen rund um den Nikolaustag.

09.02.2018

. Mit mehrstündiger Verspätung ist gestern die Anklageverlesung im Prozess gegen drei mutmaßliche Betreiber der früheren rechtsextremistischen Internetplattform ...

06.12.2017
Anzeige