Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Was heute wichtig wird in MV
Nachrichten MV aktuell Was heute wichtig wird in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 14.06.2017
Die Hand einer kranken Frau wird von einer Pflegerin gehalten. Sterbende Menschen sollen in den Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns flächendeckend besser betreut und begleitet werden.  Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Schwerin

Palliativkonzept: Sterbenden soll es in Kliniken besser gehen

Sterbende sollen in den Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns besser betreut und begleitet werden. Dazu wird am Mittwoch ein Konzept zur stationären Palliativversorgung in Schwerin vorgestellt.

An dem Konzept haben Mitarbeiter von 16 Krankenhäusern des Landes mitgearbeitet, wie es hieß. Es beschreibe alle Facetten der ärztlichen und pflegerischen Versorgung und schließe auch die Gespräche mit Angehörigen, die Seelsorge und die Trauerbegleitung mit ein.

Hauptzeuge wird im Prozess um Agrar-Einbruchserie angehört

Neubrandenburg. Am Landgericht Neubrandenburg wird am Mittwoch der Prozess um eine Einbruchserie bei Agrarbetrieben im vergangenen Jahr fortgesetzt. Der 41 Jahre alte Angeklagte schweigt bisher. Sein Komplize (26), der als Zeuge aussagen soll, hatte ein Geständnis abgelegt und war zu einer Haftstrafe verurteilt worden. 

Die Gruppe aus Polen soll im Vorjahr mindestens 18 Einbrüche bei Landwirten an der Autobahn 20 in Vorpommern, an der Seenplatte und in der Uckermark begangen haben. Gestohlen wurden Pflanzenschutzmittel, Fahrzeuge und Werkzeug im Wert von mehr als 500 000 Euro.

Sperrung wegen Abriss von A-19-Brücke bei Malchow

Malchow. Kraftfahrer müssen auf der A 19 zwischen Röbel und Malchow von Mittwoch an wieder mit zeitweisen Vollsperrungen rechnen. Grund sind die letzten Abrissarbeiten an der westlichen Petersdorfer Brücke.

Praxistests beim Berufswettbewerb der Landjugend

Güstrow/Dummerstorf. Beim Bundesfinale im Berufswettbewerb der Landjugend stehen am Mittwoch die praktischen Wettbewerbe auf dem Programm. Land- und die Tierwirte haben in Dummerstorf (Landkreis Rostock) zum Beispiel einen Traktor mit Anhänger durch einen Hindernisparcour zu steuern, den Entwicklungsstand und den Gesundheitszustand von Getreide einschätzen, Kühe zu beurteilen und für den richtigen Kuh-Komfort zu sorgen. Angehende Forstwirte müssen beim Zielfällen von Baumstämmen in Kirch-Rosin die richtige Richtung treffen und die Winzer im Weingut Schloss Rattey (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) Aromen mit der Nase erkennen. Angehende Hauswirtschafter sollten in Güstrow über Ernährungstrends Bescheid wissen. 

Aus Mecklenburg-Vorpommern nehmen acht junge Leute am Finale teil.

dpa/OZ

Rostocker Universitätsmedizin kämpft gegen Rattenplage. Die Tiere wurden sogar auf Fluren von zwei Stationen gesehen. Gesundheit der Patienten sei aber nicht in Gefahr, versichert Vorstand.

14.06.2017

Die sechs Hansestädte aus Mecklenburg-Vorpommern präsentieren sich beim Internationalen Hansetag im niederländischen Kampen. Nächster Gastgeber für dieses traditionelle Treffen wird 2018 Rostock sein.

14.06.2017

Das feuchtwarme Frühjahr war gut für die Entwicklung der Bäume. Die OZ startet eine Leserfoto-Aktion.

14.06.2017
Anzeige