Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wasser, Wind und Walzer
Nachrichten MV aktuell Wasser, Wind und Walzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:54 09.09.2013
Was für Beine! Melissa Totten sah nicht nur aus wie Madonna, sie singt auch so. Und das schon seit 20 Jahren. Mit ihrer Show zog das Madonna-Double nicht nur die Aufmerksamkeit der Männer auf sich.
Rostock

Es war eine Ballnacht, wie sie perfekter nicht hätte sein können: Fast 20 Grad warm, eine leichte Brise wehte über die Yachthafenresidenz Hohe Düne bei Warnemünde.

Goldfarben glänzte das Wasser, als die 900 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien in glamourösen Roben und galanten Anzügen die Treppen des Kongresszentrums hinaufstiegen, um den Landespresseball zu feiern. Ministerpräsident und Schirmherr der Veranstaltung Erwin Sellering (SPD) zog es mit Ehefrau Britta zum Schiffe- und Sonnenunterganggucken auf die Dachterrasse, um danach im Saal den Ball zu eröffnen. „Einen schöneren Ort kann man dafür kaum finden“, lobte er und wünschte den Gästen einen Abend, der die Erwartungen noch übersteigen sollte. Bei Stefan und Corinna Weber aus Glashagen bei Bad Doberan erfüllte sich dieser Wunsch. Das Paar hatte die Karten für den Ball am Tisch mit Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling und Chefredakteur Andreas Ebel bei der OZ gewonnen. „Die Freude war riesig — wir wollten uns das schon seit Jahren angucken —, jetzt hat es geklappt“, freute sich die Berufsschullehrerin. „Tolle Musik, schöne Atmosphäre“, schwärmte sie.

Einziger Mann ohne Anzug war NDR-Radiomoderator Marko Vogt, der mit seiner Ostseewellen-Kollegin Andrea Sparmann mit viel Witz und Charme durch das Programm führte. Er kam mit eingegipstem Bein und trug einen Schottenrock. „Ich habe mir im Griechenland-Urlaub in der vergangenen Woche bei einem Motorradunfall den Mittelfußknochen gebrochen. Mit der Schiene passte keine Anzughose mehr. Also musste ich auf den Kilt umsteigen.“

Grund zur Freude hatten am Abend vor allem Matthes Klemme, freier Mitarbeiter beim NDR, und Nordkurier-Redakteur Robert Kiesel. Beiden wurde der Medienpreis übergeben, den der Ballveranstalter Presseclub MV für besondere journalistische Leistungen vergibt. „Für ihre Hingabe und Eindringlichkeit, mit der sie brisante Hintergründe zum Rechtsextremismus im Land aufdecken“, so Barbara Becker von Lotto-Toto MV.

Doch schwere Themen sollten nicht im Fokus der Nacht stehen. Die Bands „Creme Fresh“, die Stargäste „No Mercy“ und die schrill verkleideten Rocker von „Sweety Glitter“ sowie ein Madonna- und Robbie-Williams-Double sorgten für Stimmung auf dem Parkett. „Wir sind ja zum Tanzen hergekommen“, sagte Rechtsanwalt Andreas Schulz aus Rostock.

Rüdiger Ilgen, Vorsitzender der Verkehrswacht Teterow, ließ es mit seiner Frau Margrit etwas ruhiger angehen: Die Stammgäste des Balls verfolgten mit ihren Blicken das Kreuzfahrtschiff „Costa Fortuna“, das mit lautem Tuten des Signalhorns auf sich aufmerksam machte. „Mit einem Kreuzfahrtschiff wollen wir auch mal wieder fahren“, kam es Ilgen dabei in den Sinn. Claudia Fichtner (44) wird bald auf große Reise gehen. Mit einem A-Rosa-Flusskreuzfahrtschiff. Die Friseurmeisterin aus Berlin gewann den Hauptpreis der Presseball-Tombola.

• Internet:

Bildergalerie und Video unter

www.ostsee-zeitung.de

So viel verzehrten die Gäste

32 Köche werkelten zwei Tage lang, jeweils zehn Stunden am Essen. Geplant wurde das Buffet drei Wochen lang.

1400 Austern, 300 Kilogramm Fisch plus 15 Kilo Thunfisch und 10 Kilo Lachs wurden verspeist. Dazu kommen 350 Kilo Fleisch, 560 Rinder- und

400 Schweine-Steaks, 500 Bratwürste

sowie 100 Kilo Pasta und 15 kg

Sushi-Reis.

900 Wein- und 400 Sektflaschen wurden geöffnet, 300 Liter Bier gezapft und 500 Liter Wasser getrunken.

Anne Kubik und Hannes Ewert

Jagdmunition aus Blei soll ab April 2014 an auf landeseigenen Flächen in Mecklenburg-Vorpommern verboten werden. Damit hat die letzte Herbstjagdsaison mit herkömmlicher Munition begonnen.

09.09.2013

Aktuelle Umfrage der OSTSEE-ZEITUNG: Bei Finanzhilfe für Hansa sind die Befragten geteilter Meinung.

09.09.2013

„Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum“, sagte einst Schriftsteller Carl Zuckermayer. Wahre Worte für die über 20 200 Besucher der 10. Rassehunde-Ausstellung in der Hanse-Messe Rostock am Wochenende.

09.09.2013