Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wasserstraßen werden winterfest gemacht
Nachrichten MV aktuell Wasserstraßen werden winterfest gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.11.2016

In der nördlichen Ostsee zwischen Schweden und Finnland – der Bottenwiek – hat sich bereits Anfang November das erste Eis gebildet. „Das ist im Vergleich zu den Vorjahren schon sehr früh“, sagt der Leiter des deutschen Eisdienstes des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), Jürgen Holfort. Daraus eine Prognose für die südliche Ostsee zu wagen, sei nicht möglich. An den heimischen Küsten bewegen sich die Temperaturen mit sechs Grad aktuell im durchschnittlichen Mittel. Bei einer stabilen Ostwetterlage könne sich das aber schnell ändern. Das BSH in Rostock und das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) in Stralsund rüsten sich derzeit für den Winter. Vor wenigen Tagen haben die Tonnenleger „Ranzow“ und „Görmitz“

Eingelagerte Schifffahrtszeichen auf dem Tonnenhof des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund FOTO: DPA

damit begonnen, die Wasserstraßen vor Mecklenburg-Vorpommern winterfest zu machen. „Von 351 Tonnen werden derzeit die Toppzeichen abgenommen“, sagt WSA-Sprecher Dirk Berger. In Warnemünde bekommen 36 Leuchttonnen einen speziellen Eiskopf – eine robustere Leuchteinrichtung, die auch frostigen Temperaturen trotzt. Auch würden erste Leuchttonnen gegen unbeleuchtete gewechselt. „Wir fahren im Winter ein Zweistufen-Programm“, sagt Berger. Die derzeit laufenden prophylaktischen Arbeiten sollen spätestens Mitte Dezember abgeschlossen sein.

Droht im Winter ein massiver Frosteinbruch, zündet Stufe zwei mit Sonderschichten für die Besatzungen der WSA-Flotte. Weitere Tonnen würden eingezogen und von 132 Leuchttonnen der Solarkopf abgenommen, um Schäden zu verhindern. Zudem würden 40 Tonnen an speziellen Verkehrspunkten gegen robustere Eistonnen gewechselt. Der Eisdienst des BSH hat Kontakt zu etwa 100 Eisbeobachtern für Ost- und Nordsee aufgenommen. Martina Rathke

OZ

Mehr zum Thema

Ohne Torrekord, aber mit der Optimalausbeute von zwölf Punkten überwintert die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation. Der Bremer Serge Gnabry feiert ein starkes Debüt im DFB-Dress mit drei Toren.

12.11.2016

Hanna Schütz ist Obermaat in der Operationszentrale, muss aber auch bei anderen Aufgaben auf dem Boot mit anpacken / Die OZ begleitete sie bei einer Tagesfahrt

14.11.2016

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

Im Nordosten gibt es zurzeit vier / Staat müsse auf Internethandel reagieren

17.11.2016

In MV ist die Zahl jugendlicher Komasäufer entgegen dem Bundestrend angewachsen. 347 Kinder und Jugendliche sind im vergangenen Jahr in MV mit einer Alkoholvergiftung ...

17.11.2016

. Die Besatzung steigt ab: Mit einer feierlichen Zeremonie ist das 7. Schnellbootgeschwader gestern im Marinestützpunkt Hohe Düne außer Dienst gestellt worden.

17.11.2016
Anzeige