Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wenige Fachkräfte unter Flüchtlingen
Nachrichten MV aktuell Wenige Fachkräfte unter Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 01.04.2016

Die schnelle Eingliederung von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung sei eine große Herausforderung, erklärt Dr. Martin Sauer, Arbeitsmarktexperte der Vereinigung der Unternehmensverbände für MV (VUMV). Im Zusammenhang mit der Beschäftigung von Flüchtlingen müssten allerdings die Hoffnungen auf eine Entlastung des Fachkräfte-Engpasses gedämpft werden. Eine reibungslose Integration in Arbeit sei nur bei wenigen Flüchtlingen zu erwarten. Zu hoffen bleibe, dass jene anerkannten Flüchtlinge mit nachgewiesenen Fachkenntnissen im Bundesland bleiben, betont Sauer. Die Faktenlage aus den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes zeige, dass 79 Prozent der Flüchtlinge über keine formalen Qualifikationen nach deutschem Standard verfügen. „Der wesentliche und wichtigste Vorteil, den die Flüchtlinge mitbringen, ist nach wie vor ihre Altersstruktur. 83 Prozent sind 35 Jahre und jünger, 15 Prozent sind weiblich“, sagt er.

Das Potenzial für eine direkte Übernahme in Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen in die Unternehmen, vor allem im Hinblick auf einen Ausbildungsbeginn in 2016, sei jedoch sehr gering. Die meisten Flüchtlinge wären für Ausbildung oder Erwerbsarbeit sehr motiviert. Aber angesichts fehlender Sprachkenntnisse und Qualifikationen sei es nicht überraschend, dass der Einstieg in Erwerbsarbeit nur wenigen Flüchtlingen schnell gelingen werde. Die VUMV ist die Dachorganisation von 30 Arbeitgeberverbänden in MV.

OZ

Mehr zum Thema

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Das Kreditinstitut wird Geschäftsstellen schließen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

. Ein Wasserrohrbruch hat die Arbeitsagentur in Neubrandenburg gestern lahmgelegt.

01.04.2016

In MV gibt es keine vom Land finanzierte Wildtierauffangstation / Freiwillige Helfer ziehen Waschbären, Rehe und Eichhörnchen groß

01.04.2016

. Die hohe Zahl von „Ehrenrunden“ an den Schulen in MV bestärkt die Linke in ihrer Forderung nach Einführung einer zehnjährigen Schulpflicht.

01.04.2016
Anzeige