Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wieder mehr Studenten in MV
Nachrichten MV aktuell Wieder mehr Studenten in MV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.12.2017
Schwerin

. An den Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns studieren wieder mehr junge Menschen. Im laufenden Wintersemester 2017/2018 sind 39137 Studierende eingeschrieben, wie Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) gestern in Schwerin unter Berufung auf vorläufige Zahlen mitteilte. Das seien rund 1000 mehr als vor einem Jahr.

Erstmals seit 2013/14 liegt die Zahl der Studenten im Land wieder über 39000.

Fast zwei Drittel (63 Prozent) der jungen Leute studieren den Angaben zufolge an den beiden Universitäten in Greifswald und Rostock oder an der Hochschule für Musik und Theater (HMT) in Rostock. Die anderen verteilen sich auf die Fachhochschulen im Land.

Auch die Zahl der Studienanfänger ist den Angaben zufolge gestiegen: 7113 junge Menschen haben demnach in diesem Jahr erstmals ein Studium an einer Hochschule im Land begonnen – 233 mehr als 2016. Für Hesse sind die Zuwächse ein Beleg für gute Studienbedingungen im Land. Die Hochschulen böten ein vielseitiges Angebot und persönliche Betreuung. Wegen des demografischen Wandels seien die Hochschulen künftig verstärkt auf Studenten aus anderen Bundesländern und aus dem Ausland angewiesen.

Allerdings, räumte die Ministerin ein, sei die positive Entwicklung der Studierendenzahlen auch auf die erstmalige statistische Erfassung von Zweigstellen anderer Hochschulen in MV zurückzuführen. Das betrifft zum Beispiel die beiden Standorte der privaten Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) in Schwerin und Rostock. Die Zentrale der FHM befindet sich in Bielefeld in Nordrhein-Westfalen.

Iris Leithold

Künftig tragen auch Gefährder elektronische Überwachung

13.12.2017

. Das Italopop-Duo Al Bano & Romina Power („Felicità“) kommt auf seiner Abschiedstour durch Deutschland auch nach Rostock.

13.12.2017

Grund vor allem Bauboom und gut laufende Industrie / Aber kein starker Rückgang bei Privatinsolvenzen

13.12.2017