Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Backhaus: „Waldinseln“ in MV sollen vernetzt werden
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Backhaus: „Waldinseln“ in MV sollen vernetzt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 05.04.2013
Ludwigslust

Rund 30 000 Hektar Wald bleiben in Mecklenburg-Vorpommern einer natürlichen Entwicklung überlassen. Damit erfülle der Nordosten als einziges Bundesland schon heute die vom Bund formulierte Zielsetzung, bis 2020 etwa 5 Prozent der Waldfläche von einer intensiven Bewirtschaftung auszunehmen, hob Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Donnerstag in Ludwigslust auf einer Forstwirtschaftstagung hervor.

Auf bundesweite Beachtung stoße die Ausweisung von Altholzinseln. Auf 2000 Hektar Landeswald blieben Alt- und Totholz bis zur natürlichen Zersetzung liegen. Erschwert werde die Erhaltung der biologischen Vielfalt allerdings durch die über Jahrhunderte entstandene Zerstückelung der Wälder. Im Land gebe es 22 000 „Waldinseln“, deren Vernetzung nun ein wichtiges Ziel sei.

Forstverein MV

dpa

Urlauber und Einwohner müssen voraussichtlich vom 6. Mai an für eine Überfahrt auf das „söten länneken“ westlich von Rügen tiefer in die Tasche greifen.

05.04.2013

Rund 130 Delegierte und mindestens ebenso viele Gäste und Aussteller werden ab Donnerstag in Linstow erwartet.

05.04.2013

Auf seiner Tagung in Ludwigslust berät der Fachverband über die wirtschaftliche Nutzung der Wälder im Nordosten.

05.04.2013