Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Dünne Leitungen bremsen Windstrom

Schwerin Dünne Leitungen bremsen Windstrom

Als Land an der windreichen Küste will sich Mecklenburg-Vorpommern als verlässlicher Lieferant von Öko-Strom profilieren. Doch Engpässe im Stromnetz und eine fortwährende Kostendebatte, zuletzt befeuert durch die Billionen-Ansage von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU), drohen die Energiewende zu bremsen.

Voriger Artikel
LBS rechnet mit anhaltenden Preisdruck bei Immobilien
Nächster Artikel
Betrunkener Autofahrer streift Wagen und fährt davon

In MV entsteht ein Windstrom-Pilotprojekt. Foto: Jens Büttner/ Archiv

Schwerin. Der regionale Energieversorger Wemag in Schwerin setzt dennoch weiter auf alternative Quellen wie Sonne und Wind und sucht auch nach Alternativen für Energietransport und -speicherung. Statt über Hochspannungsleitungen soll Windstrom - umgewandelt in Methan - durch das dichte Erdgasnetz zum Kunden gelangen. Ein Pilotprojekt wird südlich der Landeshauptstadt entstehen, in der sich Altmaier am Montag (4. März) einer Diskussion mit der Wirtschaft stellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.