Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft EU-Fonds EFRE: Mehr als 1800 Projekte im Land gefördert
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft EU-Fonds EFRE: Mehr als 1800 Projekte im Land gefördert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 14.06.2018
Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Schwerin

Nach rund drei Jahren Laufzeit des auf sechs Jahre angelegten europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sind mehr als 1800 Projekte in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt worden. „Zur Halbzeit können wir eine positive Bilanz ziehen“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Donnerstag in Schwerin. Bisher seien bereits 81,2 Prozent der Gesamtsumme von 1,2 Milliarden Euro verplant worden.

Durch die Fördermaßnahmen entstehen knapp 780 Arbeitsplätze und mehr als 2600 werden gesichert, wie Glawe betonte. Die insgesamt 1,2 Milliarden Euro, die der Nordosten aus dem Fonds erhält, kommen nach Angaben des Ministeriums zu 80 Prozent von der EU und zu 20 Prozent vom Bund. Das Geld teile sich in vier Förderbereiche: Forschung, Entwicklung und Innovation (26,5 Prozent), Wettbewerbsfähigkeit (33,5), CO2-Verringerung (22,7), integrierte und nachthaltige Stadtentwicklung (17,3).

dpa/mv

Die Hanse Sail ist das wichtigste Fest für die Hansestadt Rostock. Dann legen weit mehr als 100 Schiffe im Stadthafen an. Doch dafür müssen sie auch dahinkommen. Deshalb wird nun die versandete Fahrrinne ausgebaggert.

14.06.2018

Der Schiffbau ist ein wichtiger Teil der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Das Land ist bereit, die Branche mit Bürgschaften für die Baufinanzierung von Schiffen zu unterstützen. Nach einigen Pannen in der Vergangenheit will man aber informiert sein.

14.06.2018

Die junge Stralsunder Fluggesellschaft Sundair hat ihre Flotte auf vier Maschinen verdoppelt.

14.06.2018
Anzeige