Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Ein Drittel weniger Äpfel im Nordosten
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Ein Drittel weniger Äpfel im Nordosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 03.09.2013
2013: Qualität statt Quantität. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv
Dodow

Das kühle Frühjahr vermiest den Obstbauern in Mecklenburg-Vorpommern die diesjährige Apfelernte. Mit insgesamt nur etwa 27 000 Tonnen könnten landesweit rund ein Drittel weniger Äpfel geerntet werden als im Durchschnitt der vergangenen Jahre, teilte der Verband Mecklenburger Obst und Gemüse am Montag in Dodow (Kreis Ludwigslust-Parchim) zum Erntestart mit. Zur Zeit der Blüte habe es zu viel Niederschlag und zu wenig Wärme gegeben, sagte Obstbauberater Rolf Hornig. Doch der viele Sonnenschein der vergangenen Wochen habe Früchte von sehr guter Qualität reifen lassen, Süße und Säure hätten ein ausgewogenes Verhältnis.

dpa

Index: Neumieter im Land zahlen bis zu 630 Euro mehr pro Jahr als noch 2008. Weil immer mehr Menschen in Eigentum investieren, werden auch Häuser kostspielig.

02.09.2013

Ein Dutzend Landwirtschaftsbetriebe im Nordosten haben sich mit Umweltschützern auf Standards für die Haltung von Tieren geeinigt.

01.09.2013

Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus ist optimistisch, dass auf der Sonderministerkonferenz im September ein Kompromiss gefunden werde.

30.08.2013