Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Ein Drittel weniger Äpfel im Nordosten

Dodow Ein Drittel weniger Äpfel im Nordosten

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es zum Erntestart die Prognose, in diesem Jahr nur etwa 27 000 Tonnen des Obstes zu ernten.

Voriger Artikel
Mieten und Immobilienpreise in MV steigen rasant
Nächster Artikel
Preishoch bei Lebensmitteln hält an

2013: Qualität statt Quantität. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv

Dodow. Das kühle Frühjahr vermiest den Obstbauern in Mecklenburg-Vorpommern die diesjährige Apfelernte. Mit insgesamt nur etwa 27 000 Tonnen könnten landesweit rund ein Drittel weniger Äpfel geerntet werden als im Durchschnitt der vergangenen Jahre, teilte der Verband Mecklenburger Obst und Gemüse am Montag in Dodow (Kreis Ludwigslust-Parchim) zum Erntestart mit. Zur Zeit der Blüte habe es zu viel Niederschlag und zu wenig Wärme gegeben, sagte Obstbauberater Rolf Hornig. Doch der viele Sonnenschein der vergangenen Wochen habe Früchte von sehr guter Qualität reifen lassen, Süße und Säure hätten ein ausgewogenes Verhältnis.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.