Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Für Frühblüher ist es noch lange nicht zu spät

Barth Für Frühblüher ist es noch lange nicht zu spät

Noch immer können Primeln und Stiefmütterchen angepflanzt werden – auch wenn es jetzt wärmer wird und noch immer Nachtfrost droht.

Voriger Artikel
Meyer: Deutschland ist bei Infrastrukturprojekten zu langsam
Nächster Artikel
Rekord: 566 Millionen Eier aus Mecklenburg-Vorpommern

Frühblüher kommen klar mit Nachtfrösten. Foto: Bernd Wüstneck

Barth. Auch wenn der Frühling in Mecklenburg-Vorpommern noch immer nicht so richtig Fuß gefasst hat, ist es aus Expertensicht nicht zu spät für das Pflanzen von Frühblühern. „Die jungen Primeln und Stiefmütterchen sind alle in einem guten Zustand, so dass die Gartenbesitzer eine sehr gute Frühjahrsbepflanzung hinbekommen können“, sagte Nordflor-Geschäftsführerin Heike Ludwig am Dienstag. Diese Frühblüher würden die immer noch angesagten Nachtfröste gut tolerieren. Auch wenn es jetzt wärmer werden sollte, könnten sie auch in den kommenden zwei Wochen gut angepflanzt werden, betonte Ludwig.

In den acht Nordflor-Gewächshäusern mit einer Gesamtfläche von drei Hektar wachsen rund 150 000 Frühjahrsblüher heran. Der lange Winter und die entsprechende Verweildauer im Gewächshaus hätten dafür gesorgt, dass die Pflanzen sehr robust seien.

 

Nordflor Gartenbau

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.