Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Geldinstitute schrauben Konto-Gebühren hoch
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Geldinstitute schrauben Konto-Gebühren hoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:35 16.09.2016
Wegen der historisch niedrigen Zinsen müssen sich Kunden von Banken und Sparkassen flächendeckend auf Gebühren für die Kontoführung einstellen. Quelle: Fotolia
Anzeige
Rostock

Schluss mit kostenlosen Girokonten: Kunden von Banken und Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern müssen sich künftig auf Gebühren für die Kontoführung einstellen. Nach Angaben des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) werde es „in einigen Jahren praktisch nirgendwo mehr kostenlose Girokonten geben“. Als Gründe werden unter anderem die historisch niedrigen Zinsen genannt, wodurch den Instituten die Zinserträge wegbrechen. Zuletzt hatte die Postbank angekündigt, ihr Angebot an kostenlosen Girokonten zurückzuschrauben.

Ab 18. September 2016 greift ein neues Gesetzt, dass Banken dazu verpflichtet, den Kontowechsel zu erleichtern. Der Kontowechsel darf dann nur noch maximal zwölf Arbeitstage dauern.

OZ

Mehr zum Thema

Dubiose Cum-Ex-Aktiendeals aus früheren Jahren haben der HVB viel Ärger eingebrockt. Nun sollen nach einem Zeitungsbericht drei frühere Vorstände dafür in Haftung genommen werden.

15.09.2016

Starinvestor Warren Buffett kommt seine Beteiligung an der von einem Skandal um Scheinkonten erschütterten US-Großbank Wells Fargo teuer zu stehen.

16.09.2016

Zeiten der Gratis-Angebote sind fast vorbei / Bei niedrigen Zinsen brechen Erträge weg

16.09.2016

Agrarmesse Mela beginnt +++ Spanischlehrer treffen sich zu Fachtagung +++ Panzergrenadierbrigade feiert Jubiläum +++ Britisches Ukulele-Orchester gastiert bei Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

15.09.2016

Elke Ehlers erhält den Medienpreis der Industrie- und Handelskammern in MV in der Kategorie Print.

13.09.2016

Ein neues Gesetz soll eigentlich die Kunden schützen. Junge Leute, Ältere und Selbstständige werden laut Sparkassen dadurch aber benachteiligt.

09.09.2016
Anzeige