Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Gläubigerausschuss der P+S-Werften tagt in Schwerin
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Gläubigerausschuss der P+S-Werften tagt in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 10.04.2013
Heute wird über die Zukunft auf den Werften informiert. Foto: Stefan Sauer
Stralsund

Der Gläubigerausschuss der insolventen P+S-Werften tagt am Mittwoch in Schwerin. Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann will die Vertreter von Land, Banken, Zulieferern und Gewerkschaft über die aktuellen Entwicklungen auf den P+S-Werften informieren, sagte ein Sprecher der Insolvenzverwaltung. Weitere Angaben zur Tagesordnung wurden nicht gemacht. Nach der Insolvenz hatten rund 2300 Gläubiger Forderungen in Höhe von 988 Millionen Euro angemeldet. Während die Wolgaster P+S-Werft zum 1. Mai für 17 Millionen Euro an die Bremer Lürssen-Gruppe geht, gibt es für die Werft in Stralsund bislang kein belastbares Kaufangebot.

dpa

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer fordert ein Umsteuern bei der Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur. Es gebe ein großes Verteilungsproblem, sagte der SPD-Politiker im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

10.04.2013

Vom 16. April bis zum 15. Mai an können Interessierte in Lubmin, Stralsund und Rostock die Dokumente über den Bau zweier zusätzlicher Leitungsstränge von Deutschland nach Russland einsehen.

10.04.2013

Im Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg beginnt heute die Verkehrsministerkonferenz mit Bundesminister Peter Ramsauer (CSU). Ein Schwerpunkt der Konferenz wird die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur sein.

10.04.2013