Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Glyphosat auch in Weizen gefunden
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Glyphosat auch in Weizen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:40 22.09.2016
Kontrolleure des Landesamtes für Landwirtschaft und Lebensmittelsicherheit in Rostock fanden Glyphsatrückstände in Gerste und Weizen. Quelle: Imago Stock&people
Anzeige
Rostock

Wegen des Missbrauchs von Glyphosat in der Getreideernte wurden in zwölf Fällen Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Das bestätigte das Schweriner Agrarministerium auf OZ-Anfrage. Die ertappten Landwirtschaftsbetriebe müssen mit Bußgeldern und Kürzung der Agrarbeihilfen rechnen. In fünf Fällen geht es um Verstöße bei Weizen, sieben Fälle betreffen Gerste.

Im Juli hatte das Rostocker Landesamt für Landwirtschaft und Lebensmittelsicherheit unmittelbar vor der Ernte fast 190 Schläge kontrolliert, darunter Wintergerste, Winterweizen und Hafer. Das umstrittene Pflanzengift ist nicht verboten, es darf aber nur unter bestimmten Bedingungen eingesetzt werden. Missbräuchlicher Einsatz gilt als Verstoß gegen das Pflanzenschutzgesetz. Von knapp 40 Verdachtsfällen bestätigten sich zwölf.  

Die Wirkung von Glyphosat auf den Menschen wird unterschiedlich beurteilt. Nach Meinung von Kritikern steht Glyphosat im Verdacht, Krebs auszulösen. Das Bundesamt für Risikoforschung teilt diese Auffassung nicht.

Elke Ehlers

In MV soll es an Sicherheitssystemen fehlen. Nach Expertenmeinung unterschätzen besonders kleine Unternehmen die wachsende Gefahr durch Cyberkriminalität.

21.09.2016

Daunenjacken, Schals und Stiefel sind bei Kunden bislang kaum gefragt. Die Textilbranche büßt bis zu 40 Prozent beim Umsatz ein.

20.09.2016

Die Zeiten der Gratis-Angebote sind vorbei. Durch niedrige Zinsen fallen den Geldinstituten die Erträge weg. Neues Gesetz soll Kontowechsel erleichtern.

16.09.2016
Anzeige