Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Heiligendamm-Verkauf geplatzt – Kaufpreis nicht überwiesen

Heiligendamm Heiligendamm-Verkauf geplatzt – Kaufpreis nicht überwiesen

Laut dem Insolvenzverwalter des berühmten Grand Hotels wurde der vertraglich vereinbarte Kaufpreis bis zur letzten Frist am Montag 24.00 Uhr nicht überwiesen.

Heiligendamm. Der Verkauf des insolventen Grand Hotels Heiligendamm an eine Berliner Investorengruppe scheint geplatzt. Wie eine Sprecherin des Insolvenzverwalters Jörg Zumbaum am Dienstag berichtete, sei der vertraglich vereinbarte Kaufpreis bis zur letzten Frist am Montag 24.00 Uhr nicht überwiesen worden. Zumbaum wollte noch am Dienstagabend weitere Verhandlungen führen und deren Ergebnisse am Donnerstag in einer Pressekonferenz präsentieren.

Zumbaum ließ allerdings offen, mit wem er verhandeln wollte. Er gab auch nicht bekannt, ob er vom Verkauf des Hotels an die Resort Heiligendamm GmbH & Co KG, eine gemeinsame Gründung der Berliner Beratungs- und Immobilienfirma Palladio AG und der Investitionsgesellschaft De & De Holding GmbH, endgültig zurückgetreten ist. Dies hatte er zuvor angekündigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.