Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Insolvenzverwalter: Forderungen von 700 Millionen Euro berechtigt
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Insolvenzverwalter: Forderungen von 700 Millionen Euro berechtigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 17.01.2013
P+S-Insolvenzverwalter informierte heute die Gläubiger. Foto: S. Sauer/Archiv
Stralsund

Die Quote sei damit „denkbar gering“. Von der angemeldeten Forderungssumme in Höhe von 988 Millionen Euro sind nach Angaben Brinkmanns rund 700 Millionen Euro berechtigt, davon sind rund 200 Millionen gesicherte Forderungen von Land und Banken.

Wie Brinkmann weiter mitteilte, ist eine Hürde beim Verkauf der Wolgaster P+S-Werft an die Lürssen-Werft genommen. Land und Nord LB hätten eine Löschungsbewilligung für Grundstücke der Wolgaster P+S-Werft erteilt. Damit könne die Werft lastenfrei an die Lürssen-Werft übertragen werden. Lürssen übernimmt die Wolgaster Werft zum 1. Mai 2013.

dpa

Im Gezerre um das ehemalige Hotelschiff „Georg Büchner“ im Rostocker Stadthafen hat das in letzter Instanz zuständige Landesamt für Kultur und Denkmalpflege am Donnerstag darauf hingewiesen, dass bislang keine Anträge zur Zukunft des Schiffes vorliegen.

22.01.2013

Zum 7. Mal startet die IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern ihren Ideenwettbewerb. Dabei können sich ab dem 28. Januar junge IT-Unternehmen mit innovativen Ideen um Startkapital in einer Gesamthöhe von 375 000 Euro bewerben, sagte der Sprecher der Initiative, Andreas Müller, am Donnerstag in Roggentin bei Rostock.

21.01.2013

Der Tourismus im und am Wasser hat sich in Mecklenburg-Vorpommern laut Schweriner Wirtschaftsministerium zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Jeder zehnte Euro komme aus diesem Segment und sichere mehr als 7000 Menschen die Arbeit, teilte das Ministerium am Donnerstag in Schwerin mit Blick auf die am Samstag beginnende Fachmesse „boot 2013“ in Düsseldorf mit.

23.01.2013