Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Kita-Notstand: Es fehlen Hunderte Erzieher
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Kita-Notstand: Es fehlen Hunderte Erzieher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 25.03.2017
Erzieherin Cordula Kotitschke liest Kindern in Roggentin bei Rostock aus einem Buch vor. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Rostock

Den Kitas in Mecklenburg-Vorpommern gehen die Erzieher aus. Beschäftigte klagen über schlechte Bezahlung und Teilzeitarbeit, Kita-Träger leiden unter hoher Fluktuation und akutem Nachwuchsmangel. Gleich drei Erzieherinnen kündigten binnen kurzer Zeit in der Kita „Schlumpfenland“ in Sanitz (Landkreis Rostock) und wechselten zu kommunalen Einrichtungen – nur ein Beispiel von vielen. Ein Grund für die Unzufriedenheit: Teilzeitverträge mit 30 Stunden Wochenarbeitszeit. Realität aber waren 40 Stunden, Überstunden wurden ausgezahlt.

OZ

Mehr zum Thema

Italiener, Portugiesen, Franzosen und Polen besuchten Damgartener Gymnasium

20.03.2017

Immer mehr Eltern landen in Rostock auf Wartelisten. Senator Steffen Bockhahn (Linke) will in der Hansestadt bis zu 1000 neue Plätze schaffen.

23.03.2017

Für den Arbeiter Samariterbund ist Ende des Jahres in Dettmannsdorf Schluss. Ein neuer Betreiber soll den Neubau einer Kita finanzieren.

21.03.2017

MV-Export nach Russland eingebrochen. Niederlande bester Partner.

24.03.2017

Bis zu 70 Prozent der 260 „Spielotheken“ im Nordosten könnten im Sommer dichtmachen müssen. Ein neues Glücksspielgesetz verlangt härtere Auflagen für die Betreiber: zum Beispiel Mindestabstände zu Schulen.

23.03.2017

Minister Pegel: Land soll Brückenkopf für Handel im Ostseeraum werden. Ein Wirtschaftsprofessor aus Greifswald sieht auch Risiken.

22.03.2017
Anzeige