Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Luftverkehrskonzept für Norddeutschland ohne Kaltenkirchen

Cuxhaven Luftverkehrskonzept für Norddeutschland ohne Kaltenkirchen

Das Großflughafen-Projekt nördlich von Hamburg soll nicht weiter verfolgt werden.

Cuxhaven. Die norddeutschen Wirtschaftsminister und -senatoren haben sich auf ein Luftverkehrskonzept ohne weitere Planung des Großflughafens Kaltenkirchen geeinigt. Das Projekt nördlich von Hamburg solle nicht weiter verfolgt werden, sagten die Ressortchefs aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen nach einer Konferenz am Montag in Cuxhaven. Stattdessen sollen die Flughäfen in Norddeutschland bei Kapazitätsengpässen kooperieren. Außerdem forderten die Ressortchefs die Bundesregierung auf, die Luftverkehrssteuer in der jetzigen Form abzuschaffen. Sie sei wettbewerbsverzerrend.

Alleine Hamburg verliere deswegen jährlich rund 200 000 Passagiere an den dänischen Flughafen Billund, sagte Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos). Der Bremer Ressortchef Martin Günthner (SPD) verwies darauf, dass die erwarteten Effekte der Steuer nicht eingetreten seien, weil es in Europa ganz unterschiedliche Regeln gebe. Der Bremer Umweltsenator Joachim Lohse (Grüne) erklärte, dass er den Vorstoß nicht mittrage. Es gehe um eine europäische Harmonisierung, hielten seine Kollegen ihm entgegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.