Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Luftverkehrskonzept für Norddeutschland ohne Kaltenkirchen
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Luftverkehrskonzept für Norddeutschland ohne Kaltenkirchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 27.08.2013
Anzeige
Cuxhaven

Die norddeutschen Wirtschaftsminister und -senatoren haben sich auf ein Luftverkehrskonzept ohne weitere Planung des Großflughafens Kaltenkirchen geeinigt. Das Projekt nördlich von Hamburg solle nicht weiter verfolgt werden, sagten die Ressortchefs aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen nach einer Konferenz am Montag in Cuxhaven. Stattdessen sollen die Flughäfen in Norddeutschland bei Kapazitätsengpässen kooperieren. Außerdem forderten die Ressortchefs die Bundesregierung auf, die Luftverkehrssteuer in der jetzigen Form abzuschaffen. Sie sei wettbewerbsverzerrend.

Alleine Hamburg verliere deswegen jährlich rund 200 000 Passagiere an den dänischen Flughafen Billund, sagte Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos). Der Bremer Ressortchef Martin Günthner (SPD) verwies darauf, dass die erwarteten Effekte der Steuer nicht eingetreten seien, weil es in Europa ganz unterschiedliche Regeln gebe. Der Bremer Umweltsenator Joachim Lohse (Grüne) erklärte, dass er den Vorstoß nicht mittrage. Es gehe um eine europäische Harmonisierung, hielten seine Kollegen ihm entgegen.

dpa

Mit 112 von 115 möglichen Punkten verteidigte der Vorjahressieger aus Lohmen (Kreis Rostock) erfolgreich seinen Titel.

26.08.2013

Die Schweriner Sozialministerin verteidigt die Forderung nach einem Mindestlohn.

25.08.2013

Durch geplante Einschnitte der Europäischen Union könnte der Anbau unwirtschaftlich werden.

07.09.2013
Anzeige