Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Mecklenburg-Vorpommern erzielt Rekordüberschuss

Schwerin Mecklenburg-Vorpommern erzielt Rekordüberschuss

Nach Angaben des CDU-Finanzexperten Rehberg hat das Land das Jahr 2017 mit einem Plus von 700 Millionen Euro abgeschlossen.

Voriger Artikel
Zehn Betriebe beginnen mit ganztägigen Warnstreiks
Nächster Artikel
Koslik bleibt Vorsitzender der Landespressekonferenz

Gestapelte Geldmünzen liegen auf Geldscheinen.

Quelle: Tobias Hase/archiv

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern hat das Jahr 2017 nach Angaben des CDU-Finanzexperten Eckhardt Rehberg mit einem Rekordüberschuss von 700 Millionen Euro abgeschlossen. Auch insgesamt falle der Überschuss der Länder höher aus als der des Bundes, teilte der Bundestagsabgeordnete aus Ribnitz-Damgarten am Dienstag unter Berufung auf Zahlen des Bundesfinanzministeriums mit.

Deshalb dürfe der Bund in dieser Legislaturperiode nicht auf weitere Steuermittel zugunsten von Ländern und Kommunen verzichten, betonte Rehberg mit Verweis auf die in Berlin laufenden Koalitionsverhandlungen. Dabei sitzen auch die Länder mit am Tisch und machen eigene Forderungen auf.

Wie ein Sprecher des Finanzministeriums in Schwerin sagte, gibt die aktuelle Kassenstatistik des Bundes nicht die tatsächliche Haushaltslage des Landes wieder. So stünden noch Verrechnungen im Länderfinanzausgleich und Rückstellungen für den Versorgungsfonds aus. Die Arbeiten am Haushaltsabschluss für Mecklenburg-Vorpommern liefen und sollten im Februar abgeschlossen werden. Das Jahr 2016 hatte das Land mit einem Plus von gut 253 Millionen Euro abgeschlossen.

Rehberg mahnte die Landesregierung, angesichts ihrer guten Haushaltslage die vom Bund gewährten 50 Millionen Euro zur Entlastung der Kommunen auch an diese durchzureichen. „Leider mussten wir registrieren, dass das Land diese Mittel nicht vollständig an die Kommunen weitergereicht hat“, heißt es in der Mitteilung. Bundesgelder im Bereich Kita-Ausbau, für Investitionen in Kommunen oder beim Breitbandausbau würden nur zögerlich abfließen. „Es wird immer deutlicher, dass wichtige Investitionsvorhaben nicht am Geld scheitern. Wir haben ein Umsetzungsproblem in weiten Teilen unseres Landes“, konstatierte der CDU-Politiker.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mauer zu Mexiko
Trumps Plan umfasst auch einen Schutz der so genannten „Dreamer“. Das sind etwa 690.000 Menschen, die als Kinder illegaler Einwanderer in die USA kamen und seither dort leben.

Großzügig gegen junge Einwanderer - aber die Mauer wird kommen. Während Davos noch auf Trumps Rede zur Wirtschaftspolitik wartete, wurden in Washington bereits seine Pläne zur Einwanderung in die USA vorgestellt. Und die sorgen gleich für Aufregung.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.