Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Meyer: Deutschland ist bei Infrastrukturprojekten zu langsam
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Meyer: Deutschland ist bei Infrastrukturprojekten zu langsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 10.04.2013
Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer spricht in Kiel. Foto: C. Rehder
Kiel

Dort gehe vieles schneller als in Deutschland, sagte er am zweiten Tag der Nationalen Maritimen Konferenz am Dienstag in Kiel. Der dänische Verkehrsminister soll bei der Verkehrsministerkonferenz am Mittwoch und Donnerstag in Flensburg über die Erfahrungen der Dänen berichten. Deutschland brauche eine konstruktive Debatte darüber, wie etwa Planungs- und Genehmigungsverfahren beschleunigt werden können, sagte Meyer. „Von außen betrachtet sind wir zu langsam bei Verkehrsinfrastrukturprojekten.“

Meyer warb nochmals eindringlich dafür, im Offshore-Bereich für Planungssicherheit zu sorgen, um Investoren nicht zu verschrecken. Zugleich bestehe die Pflicht, die Kosten gering zu halten. „In Deutschland gehen wir sehr weit vor die Küste“, erläuterte Meyer. Aus Umweltschutzgründen und damit die Menschen die Anlagen nicht sehen müssten. Dies seien wichtige Gründe. Meyer bat aber darum, darüber nachzudenken, ob nicht doch näher an der Küste gebaut werden könne. Das sei technologisch nicht so anspruchsvoll und damit billiger.    

Die rund 800 Konferenzteilnehmer wollen noch bis zum Nachmittag in nicht öffentlichen Workshops Empfehlungen etwa für die Offshore-Windenergie, die Schiffbauindustrie und die Schifffahrt erarbeiten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte zur Eröffnung am Montag die Bedeutung der maritimen Wirtschaft für ganz Deutschland hervorgehoben und dabei den schnellen Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals und die zügige Vertiefung der Elbe angemahnt.

Konferenzprogramm

Positionspapier der Industrie- und Handelskammern als pdf

dpa

Mit einer Rede des schleswig-holsteinischen Wirtschaftsministers Reinhard Meyer (SPD) wird heute die 8. Nationale Maritime Konferenz fortgesetzt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte zur Eröffnung am Vortag die Bedeutung der maritimen Wirtschaft für ganz Deutschland hervorgehoben.

10.04.2013

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat die Umweltverbände aufgerufen, ihre Klagen gegen die angestrebte Elbvertiefung für den Hamburger Hafen zurückzunehmen.

10.04.2013

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat die Umweltverbände aufgerufen, ihre Klagen gegen die angestrebte Elbvertiefung für den Hamburger Hafen zurückzunehmen.

09.04.2013