Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ministerium: Zahl der Untersuchungen nicht verringert

Schwerin Ministerium: Zahl der Untersuchungen nicht verringert

Im jüngsten Futtermittelskandal hat sich das Agrarministerium in Schwerin gegen Vorwürfe der CDU gewehrt, am falschen Ende zu sparen und die Ausgaben für die Untersuchung von Futtermitteln, Getreide und sonstigen Proben drastisch gekürzt zu haben.

Schwerin. Die Mittel seien von 270 000 Euro auf 100 000 Euro im Doppelhaushalt 2008/09 reduziert worden, weil seit 2008 weniger Untersuchungen extern erfolgten, erläuterte eine Sprecherin. Die amtlichen Futtermitteluntersuchungen übernehme seitdem das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF), das dem Ministerium nachgeordnet ist. Zuvor wurden sie an die LUFA vergeben, eine Untersuchungseinrichtung für Landwirtschaft, die zur LMS Landwirtschaftsberatung gehöre. Die Zahl der Untersuchungen sei nicht verringert worden, stellte das Ministerium klar.  

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.