Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Verkehrszentrale für 4,3 Millionen Euro

Travemünde/Kühlungsborn Neue Verkehrszentrale für 4,3 Millionen Euro

Von Lübeck-Travemünde aus überwachen die Nautiker künftig den Schiffsverkehr in der Ostsee bis vor Kühlungsborn.

Travemünde. Drei Jahre nach dem ersten Spatenstich wird am Montag in Lübeck-Travemünde eine neue Verkehrszentrale der Wasser und Schifffahrtsverwaltung in Betrieb genommen. Der mit modernster Technik ausgestattete Bau hat nach Angaben der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord rund 4,3 Millionen Euro gekostet.

Die Zentrale überwacht den Schiffsverkehr in der südlichen Ostsee - von der Flensburger Förde bis zum Leuchtturm Buk bei Kühlungsborn.

Während der Bauarbeiten für die geplante feste Fehmarnbeltquerung sollen deutsche und dänische Nautiker von hier aus auch den Schiffsverkehr in der Meerenge zwischen Fehmarn und der dänischen Insel Lolland überwachen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.