Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Neuer Mindestlohn: „Ein erster Schritt“
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Neuer Mindestlohn: „Ein erster Schritt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 29.06.2016
Der gesetzliche Mindestlohn soll 2017 erstmals angehoben werden - von 8,50 Euro auf 8,84 Euro. Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Der gesetzliche Mindestlohn soll 2017 erstmals angehoben werden. Eine Erhöhung von derzeit 8,50 Euro auf dann 8,84 Euro schlug gestern die Mindestlohnkommission von Arbeitgebern und Gewerkschaften in Berlin vor. Die Erhöhung um 34 Cent pro Stunde sei „angemessen“, sagte der Vorsitzender der Kommission, Jan Zilius.

Die Erhöhung sei „ein erster Schritt, weitere müssen folgen“, sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) Nord, Uwe Polkaehn. In Mecklenburg-Vorpommern hätten 146000 Menschen etwas davon. „Dass der Mindestlohn wirkt, ist erwiesen“, so Polkaehn. Für die Schweriner Linksfraktion geht die Erhöhung daher nicht weit genug. „Mit der minimalen Erhöhung bleibt der Mindestlohn ein Mangellohn“, sagt der arbeitsmarktpolitische Sprecher Henning Foerster. Stattdessen sei eine Anhebung zunächst auf zehn Euro und möglichst zeitnah auf zwölf Euro notwendig“.

Vor „der Gefahr des Arbeitsplatzabbaus“ warnt hingegen die Vereinigung der Unternehmensverbände MV. „Viele Betriebe können die steigenden Arbeitskosten nicht vollständig auf höhere Preise abwälzen“, erklärt Verbands-Sprecher Jens Matschenz. Die Belastbarkeit vieler Unternehmen aus den Bereichen Hotel und Gaststätten sowie dem Einzelhandel sei „bereits erreicht“.

OZ

Der Städte- und Gemeindetag MV fordert mehr Möglichkeiten zum Eingreifen.

28.06.2016

Grüne legt Sondervotum zum Bericht des Werften-Untersuchungsausschuss vor +++ Mitarbeiter von Pfanni in Stavenhagen streiken 24 Stunden +++ SPD-Landtagsfraktion vergibt Preis für Zivilcourage +++ Wirtschaftsminister besucht Handwerkerbildungszentrum

22.06.2016

Der Nordosten hat enge Handelsbeziehungen zum Vereinigten Königreich. 2015 lieferten Firmen aus MV Waren im Wert von 357 Millionen Euro auf die Insel.

22.06.2016
Anzeige