Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Nordic sieht Deckelung der Schiffbau-Bürgschaften kritisch

Schwerin/Wismar Nordic sieht Deckelung der Schiffbau-Bürgschaften kritisch

Die Geschäftsführung der Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde hat das Bekenntnis des Landes zu weiteren Schiffbaubeihilfen begrüßt, lehnt aber eine Obergrenze ab.

Schwerin. Die Geschäftsführung der Nordic Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde hat das Bekenntnis des Landes zu weiteren Schiffbaubeihilfen begrüßt, beklagt aber die beabsichtigte Deckelung der Bürgschaften. Die maximale Obergrenze von 200 Millionen Euro wird von Nordic Yards kritisch gesehen, teilte die Werft als Reaktion auf die Ankündigung der Landesregierung vom Freitag mit.

Eine Begrenzung der Landesbürgschaften auf 200 Millionen Euro begrenze die Chancen der maritimen Wirtschaft massiv und auch die Schaffung von hochqualifizierten Arbeitsplätzen.

Die Nordic-Werften benötigen Bürgschaften, um diesen erfolgreichen Kurs mit hochspezialisierten High-Tech-Produkten fortzusetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.