Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Per Du mit dem Chef: Firmen setzen auf Wir-Gefühl
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Per Du mit dem Chef: Firmen setzen auf Wir-Gefühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:20 28.04.2016
Vertrautes Miteinander ersetzt auch in Mecklenburg-Vorpommern immer mehr die alte Befehlskultur. (Symbolfoto) Quelle: Fotolia
Anzeige
Rostock

Firmenchefs und Bürobosse nehmen's mit dem Knigge locker. Viele von ihnen verzichten bewusst auf das förmliche Siezen. Selbst Top-Manager geben ihrer Belegschaft gegenüber immer häufiger den coolen Kumpeltypen. Daimler-Chef Dieter Zetsche trägt lässig Jeans statt Anzug und Krawatte. Hans-Otto Schrader, Vorstandschef der Handelsgruppe Otto, hat seinen weltweit 53 000 Mitarbeitern das Du angeboten – vorausgesetzt, sie sprechen ihn dafür mit seinem Kurznamen Hos an.

Vertrauliche Töne schlagen auch viele Unternehmer in MV an. Zu ihnen zählt Thomas Weisener. Der Geschäftsführer des Schweriner Mikropumpenbauers HNP ist per Du mit all seinen 78 Mitarbeitern. Mit denen geht er nach Dienstschluss auch mal ins Theater oder zu Konzerten. Das kommt an: Die Belegschaft schätzt ihren nahbaren Chef.

Ein vertrautes Miteinander sei die Basis für den Unternehmenserfolg, erklärt Personal-Teamleiterin Mirana Hoemcke. „Allein die Anrede Du ist nicht der Schlüssel. Es kommt darauf an, dass man respektvoll miteinander umgeht und sich gegenseitig wertschätzt.“

Von Antje Bernstein

Mecklenburg-Vorpommern ist das Bundesland mit den wenigsten Autos mit Batterieantrieb. Dass sich dies durch den geplanten 4000-Euro-Zuschuss für den Kauf eines E-Mobils großartig ändern wird, glaubt die Branche im Nordosten nicht.

28.04.2016

Grüne fordern Aufklärung von Finanzministerin Heike Polzin (SPD). MV soll wegen hoher Zinsen Geld bei angeschlagenem Institut angelegt haben. Ministerium weist die Vorwürfe als haltlos zurück - hält wichtige Details aber unter Verschluss.

23.04.2016

Das neueste Mitglied der Flotte des Rostocker Kreuzfahrtunternehmens ist am Donnerstagmorgen in Hamburg eingelaufen.

22.04.2016
Anzeige