Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Rufer-Preis für OZ-Redakteurin

Schwerin Rufer-Preis für OZ-Redakteurin

Elke Ehlers erhält den Medienpreis der Industrie- und Handelskammern in MV in der Kategorie Print.

Voriger Artikel
Banken treten bei Immobilienkrediten auf die Bremse
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Die OZ-Redakteurin Elke Ehlers gewann am Dienstag den „Rufer“-Medienpreis der Industrie- und Handelskammern des Landes in der Kategorie „Print“.

Quelle: Cornelius Kettler

Schwerin. Großer Tag für Elke Ehlers: Der Redakteurin der OSTSEE-ZEITUNG wurde am Dienstag der Medienpreis „Rufer“ der Industrie- und Handelskammern in MV verliehen. Mit ihrer Artikelreihe „Chefsuche als Chefsache“ setzte sie sich gegen 19 weitere Bewerber in der Kategorie Print durch. Sie schrieb unter anderem über den ehemaligen Chef der Firma „Greifenfleisch“, Walter Kienast, und dessen schwierige, aber erfolgreiche Suche nach einem Unternehmensnachfolger.

„Sie hat es verstanden, eines der Hauptprobleme der heimischen Wirtschaft darzustellen. Sachlich und anschaulich, klar verständlich und dennoch nicht langweilig“, würdigte Laudator Jürgen Hingst, Chef der Landespressekonferenz. Die 57-Jährige selbst freute sich sehr über den ersten Preis in ihrer jahrzehntelangen Karriere. „Ich schreibe von Herzen gern über Land- und Ernährungswirtschaft und finde es wunderbar, dass ein Beitrag aus diesem Themenfeld so eine Resonanz bekommen hat.“

Der „Rufer“ in der Kategorie Fernsehen ging an Thorsten Reinke für seinen NDR-Film „Die Quarktanten von Rügen“. Anne Stadtfeld überzeugte die Jury mit ihrem Radiobeitrag „KGS Plate stellt Flüchtlinge ein“, ausgestrahlt bei NDR 1 Radio MV. Der „Rufer“ für Wirtschaftsjournalismus ist in jeder Kategorie mit 2000 Euro dotiert. Jeder Preisträger erhält zudem eine Bronzestatue der Künstlerin Dorothea Maroske. Neben den Hauptpreisen wurde eine sogenannte „Anerkennung“ in der Kategorie Online an Judith Platz-Greitsch vergeben. Die NDR Autorin wurde für ihren Beitrag „Russische Kirow-Gruppe investiert in Rostock“ ausgezeichnet und bekam ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

Thomas Pult

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Oslo

Es ist ein dramatisches Foto, das dem Vietnamkrieg ein Gesicht gab: Ein nacktes Mädchen läuft nach einer Napalm-Attacke weinend über die Straße. Facebook löschte einen Zeitungsartikel mit dem Bild, weil dort ein nacktes Kind zu sehen sei. Das Blatt protestiert.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.