Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Schweden plant riesiges Atom-Endlager an der Ostsee

Rostock Schweden plant riesiges Atom-Endlager an der Ostsee

Das Königreich will in Forsmark direkt an der Ostsee hochradioaktiven Mülls bunkern. Politiker und Behörden sind wegen der neuen Pläne alarmiert.

Voriger Artikel
Politik fordert Steuergelder für Werften-Jobs
Nächster Artikel
Viele Banken dünnen Filialnetze aus

Schweden will in Forsmark, direkt an der Ostsee, ein riesiges Atommüll-Endlager bauen. (Symbolfoto)

Quelle: Stefan Sauer

Rostock. Schweden will in Forsmark, direkt an der Ostsee, ein riesiges Atommüll-Endlager bauen. Erst vor kurzem hat Polen verkündet, bei Danzig ein Atomkraftwerk (AKW) zu errichten. Finnland setzt sogar auf einen umstrittenen russischen AKW-Typ. Deutschland dagegen will bis 2022 aus der Atomkraft-Nutzung aussteigen.

Politiker und Behörden sind wegen der neuen Pläne alarmiert:„Natürlich kann es gefährlich werden, wenn hochradioaktiver Müll unter der Ostsee lagert“, warnt Thorben Becker vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) lobt die schwedische Initiative: „Damit beweist Schweden, dass es das Problem der Atommüll-Entsorgung nicht auf zukünftige Generationen abwälzt.“

Von Frank Pubantz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.