Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Senioren im Straßenverkehr besonders gefährdet

Schwerin/Rostock Senioren im Straßenverkehr besonders gefährdet

Menschen über 65 Jahren werden in Mecklenburg-Vorpommern überdurchschnittlich häufig Opfer von Verkehrsunfällen.

Voriger Artikel
CDU-Agrarpolitiker wirft Land Preistreiberei bei Pachten vor
Nächster Artikel
Arbeitsagentur: Firmen sollen ältere Auszubildende nehmen

Senioren sind häufig in Unfälle verwickelt. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Schwerin. Senioren werden in Mecklenburg-Vorpommern überdurchschnittlich häufig Opfer von Verkehrsunfällen. Nach der jüngsten Unfallstatistik sind Ältere über 65 bei einem Bevölkerungsanteil von 22 Prozent im Land mit 28 Prozent bei den auf den Straßen getöteten Menschen überproportional vertreten. Dabei steigt der Anteil der Senioren an den Getöteten seit Jahren an, wie aus der Statistik hervorgeht. Der Fahrlehrerverband kritisierte die geringe Teilnahme älterer Autofahrer an kostenlosen Auffrischkursen. Seit drei Jahre fördert das Land Theorie- und Fahrstunden für Senioren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.