Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Streit um Solardächer: Problem Denkmalpflege

Schwerin/Wietow Streit um Solardächer: Problem Denkmalpflege

Sonnenstromanlagen erhitzen die Gemüter in Mecklenburg-Vorpommern. Die Grünen fordern mehr Module auf den Dächern, doch oft durchkreuzt die Denkmalpflege die Pläne.

Voriger Artikel
Gespräche zur Beamtenbesoldung: Polzin dämpft Erwartungen
Nächster Artikel
Radfahrer auf Autobahn: Seemann will zurück zum Schiff

Denkmalpflege gegen Energiewende? Foto: Jens Büttner

Schwerin. Sonnenstromanlagen erhitzen die Gemüter in Mecklenburg-Vorpommern. Die Grünen fordern mehr Solarmodule auf den Dächern. Doch oft durchkreuze die Denkmalpflege solarökologisches Sanieren von Altbauten, sagte der Schweriner Grünen-Abgeordnete Johann-Georg Jaeger.

Zum Gelingen der Energiewende müssten viel mehr Photovoltaikmodule auch auf landeseigenen Immobilien installiert werden. Bislang halte die Landesregierung nur 60 000 Quadratmeter Dachflächen ihrer Gebäude geeignet für Solaranlagen. „Das sind 200 mal 300 Meter“, monierte Jaeger. In Wietow bei Wismar befasst sich am Montag eine Tagung mit ökologischer Bausanierung.

 

Solarzentrum Wietow

Landesamt für Kultur und Denkmalpflege

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.