Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Studie: Weniger Steuern auf Obst im Kampf gegen Übergewicht?
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Studie: Weniger Steuern auf Obst im Kampf gegen Übergewicht?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:38 15.11.2017
Obst und Gemüse gelten als gesund, allerdings haben manche Obstsorten viele Kalorien. Quelle: Jette Juffart
Rostock

Unterschiedliche Steuersätze für gesunde und ungesunde Lebensmitteln könnten die Deutschen schlanker machen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Hamburg. Ein Apfel würde danach um etwa drei Cent billiger, eine Bockwurst um rund zehn Cent teurer. In MV stößt diese Idee auf wenig Gegenliebe.

Tobias Blömer, Vorsitzender des Vereins Agrarmarketing MV, kritisiert: „Die Leute müssen von sich aus bereit sein, sich gesund zu ernähren.“ Statt über den Preis sollte dies durch Aufklärung erreicht werden. Zudem würden durch das Modell besonders Menschen getroffen, die keine Zeit oder Gelegenheit zum Kochen haben und daher häufig auf Fertiggerichte zurückgreifen müssten. „Und ob man sich sich gesund oder ungesund ernährt, ist auch immer eine Frage der Menge“, ergänzt Blömer.

Axel Büssem

Mehr zum Thema

Durch Lungenentzündung sterben weltweit mehr Kinder als durch jede andere Krankheit - mehr als durch Malaria, Durchfallerkrankungen und Masern zusammen.

11.11.2017

22 Babys haben in der vergangenen Woche im Hanseklinikum das Licht der Welt erblickt

14.11.2017

Der bedeutendste Preis der Zahnmedizin in Deutschland geht zum dritten Mal in die Hansestadt

14.11.2017

Klimawandel steigert die Gefahr von hohen Schäden. Mecklenburg-Vorpommern rüstet sich für die Zukunft.

14.11.2017

Einzelne tote Wildvögel sollen nicht dazu führen, dass wieder alles Freilandgeflügel eingesperrt wird, fordert der CDU-Landtagsabgeordnete, Holger Kliewe. Die Stallpflicht habe mehr Schäden angerichtet als die eigentliche Vogelgrippe.

11.11.2017

Viele Patienten müssen in den Notaufnahmen der Kliniken lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

09.11.2017